Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Aus einem Kleintransporter warfen die Flüchtenden ihr Diebesgut auf die Straße. Bildrechte: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Wilde VerfolgungsjagdDiebe werfen mit Fernseher und Motorrad nach Polizei

von MDR SACHSEN

Stand: 03. August 2022, 15:50 Uhr

Eine wilde Verfolgungsjagd haben Polizisten aus der Oberlausitz hinter sich. Wie die Bundespolizeiinspektion Ebersbach berichtet, wollten Beamte in der Nacht zu Dienstag auf der Chopinstraße in Zittau einen Kombi kontrollieren. Doch der Fahrer gab Gas und raste Richtung polnischer Grenze.

Bei der Verfolgung musste die Polizei einige Ausweichmanöver ausführen. Denn der Beifahrer des Fluchtwagens warf während der Fahrt offensichtliches Diebesgut nach dem Streifenwagen. So polterten ein Fernseher, ein Kanister und ein komplettes Motorrad auf die Straße. Schließlich flog auch noch die Schiebetür des Autos ab und prallte auf den Streifenwagen.

Motorrad kurz vorher in Zittau gestohlen

Den Polizisten gelang es trotzdem, den Wagen zu stoppen. Er prallte gegen ein Straßenschild. Die Insassen liefen davon. Die polnische Polizei habe aber einen mutmaßlichen Täter, einen 34-Jährigen, ermitteln können, so die Bundespolizei. Es stellte sich auch heraus, dass das Motorrad erst kurz vorher in Zittau gestohlen worden war. Die Eigentümer der anderen gestohlenen Gegenstände werden noch ausfindig gemacht.

Am Streifenwagen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Es gab keine Verletzten.

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | Nachrichten | 03. August 2022 | 11:30 Uhr