Notfallkommunikation Katastrophenschutz im Landkreis Görlitz setzt auf Satellitentelefone

Im Landkreis Görlitz greifen Einsatzkräfte in Notfällen auf Satellitentelefone zurück. Hauptgrund ist die nach wie vor lückenhafte Mobilfunkabdeckung. Zudem will der Katastrophenschutz gerüstet sein, wenn im Ernstfall die Mobilfunk- und Digitalfunknetze zusammenbrechen.

Ein Satellitentelefon zwischen den Lautsprechern der Funkanlage
Mit Satellitentelefonen wollen die Einsatzkräfte im Landkreis Görlitz in jedem Fall gerüstet sein. Bildrechte: IMAGO / JOKER

Katastrophenschutz und Rettungsdienste setzen im Landkreis Görlitz verstärkt auf Satellitentelefone. Hintergrund sind die vielen Funklöcher beim Mobilfunk in der Region. Auch über den neu eingeführten Digitalfunk seien Einsatz- und Rettungskräfte nicht überall im Landkreis erreichbar, hieß es. Außerdem könnten die Netze im Katastrophenfall zusammenbrechen oder ausfallen. Deshalb kommen jetzt im Landkreis Görlitz die Satellitentelefone zum Einsatz.

Bislang zwei Geräte im Einsatz

Kreisbrandmeister Björn Mierisch sagte MDR SACHSEN, zwei Satellitentelefone seien im Landkreis Görlitz im Einsatz. Drei weitere Fahrzeuge mit Satellitentelefonen sollen beschafft werden. Damit sei die Kommunikation zwischen Einsatzkräften und Einsatzleitung nahezu überall möglich.

Probleme bei Hochwassern und Waldbrand

In den vergangenen Jahren waren den Angaben zufolge bei Waldbränden oder Hochwasserkatastrophen Einsatzkräfte wie Deichläufer oder Brandwachen wegen der Funklöcher nicht erreichbar. Auch bei der jüngsten Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben überlastete oder ausgefallene Mobilfunknetze für Kommunikationsprobleme bei den Einsatzkräften und mit Betroffenen gesorgt.

Bei Satellitentelefonen wird die Verbindung über Satelliten im All hergestellt. Sie funktionieren im Empfangsgebiet des jeweiligen Satelliten. Die Kosten für solche Verbindungen sind höher als herkömmliche Mobilfunktarife.

Quelle: MDR/lam/MINA

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 04. August 2021 | 05:30 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen