Ohne Energie Stromausfall in 10.000 Haushalten in Görlitz

Sicherungskasten bei Stromausfall im Taschenlampenlicht.
Rund 10.000 Haushalte hatten in Görlitz am Donnerstag plötzlich keinen Strom. Bildrechte: imago images / Frank Sorge

In weiten Teilen von Görlitz ist am Donnerstagnachmittag die Stromversorgung zusammengebrochen. Etwa 10.000 Kunden waren nach Angaben der Energieversorger von dem Stromausfall betroffen. Wie die Stadtwerke mitteilten, war aus bislang ungeklärter Ursache eine Mittelspannungsanlage im Umspannwerk beim Städtischen Klinikum ausgefallen. Daraufhin waren 50 Umspannstationen - hauptsächlich im Norden von Görlitz und in der Innenstadt - spannungslos.

Experten suchen Ursache des Stromausfalls

Nach circa 20 Minuten begannen die Stadtwerke das Versorgungsnetz schrittweise wieder in Betrieb zu nehmen. Experten suchen derzeit nach der genauen Ursache für die Störung.

MDR (uwa)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Nachrichten | 12. Mai 2022 | 15:30 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen