30.12.2019 | 18:30 Uhr Wolf in Görlitzer Hinterhof verletzt

In einem Görlitzer Hinterhof ist am Montagmittag ein Wolf entdeckt worden. Nach Angaben eines MDR-Reporters hatte sich das Tier bei einem Sprung durch ein Kellerfenster in der Blumenstraße verletzt. Das Institut für Wolfsmonitoring Lupus bestätigte MDR SACHSEN, dass es sich tatsächlich um einen Wolf handelt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Tier vor Ort betäubt und eingefangen. Nach der Behandlung durch einen Tierarzt soll der Wolf wieder freigelassen werden.

Quelle: MDR/nj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 30.12.2019 | 19:00 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

zwei Männer in der Kunstschmiede 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen