Wegen Bauarbeiten Bis September keine Züge zwischen Niesky und Görlitz

Wegen Bauarbeiten fahren von Montag bis Ende September keine Züge zwischen Niesky und Görlitz. An der Strecke wird gebaut. Die Ostdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft setzt Ersatzbusse ein. Behinderungen gibt es wegen Kabeldiebstahls auch weiterhin zwischen Hagenwerder und Zittau.

Ein Zug der ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH fährt 2015 über eine Zugstrecke bei Zittau.
Odeg-Züge werden zwischen Niesky und Görlitz bis September durch Busse ersetzt. (Archivbild) Bildrechte: dpa

Bahnreisende zwischen Niesky und Görlitz müssen sich vom heutige Montag an bis zum 25. September auf Fahrplanänderungen einrichten. Wie die Ostdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft (Odeg) mitteilte, fallen die Züge der Linie RB64 zwischen Görlitz und Niesky aus. Es fahren stattdessen Ersatzbusse. Laut Odeg werden zwischen Niesky und Kodersdorf Gleise erneuert.

Zusätzliche Haltestelle in Kodersdorf eingerichtet

Die Ersatzbusse halten den Angaben zufolge in der Nähe der Bahnhöfe an den regulären Haltestellen des Regionalverkehrs. Zur Verbesserung der Anbindung von Kodersdorf werde dort die Haltestelle "Kodersdorf Gerichtskretscham" zusätzlich bedient. Die Fahrpläne des Schienenersatzverkehrs mit längeren Fahrzeiten seien in den Auskunftsystemen der Deutschen Bahn sowie des Verkehrsverbundes ZVON hinterlegt, hieß es.

Weiterhin Behinderungen durch Kabeldiebstahl Richtung Zittau

MDR (lam)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 18. Juli 2022 | 08:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen