FAQ Fragen und Antworten zum Bildungsticket in Sachsen

15 Euro für Bus und Bahn – so viel soll das Bildungsticket für Sachsens Schülerinnen und Schüler kosten. Von der ersten Klasse an können Kinder und Jugendliche das Ticket nutzen, außerdem Berufsschülerinnen und Berufsschüler. Dabei gilt die Vergünstigung nur im jeweiligen Verkehrsverbund, nicht sachsenweit. Startschuss für das neue Bildungsticket ist der 1. August 2021.

Auf einer Bildcollage sieht man eine Regionalbahn, die im verkehrsverbund Obere Elbe fährt und davor 15 Euro in drei 5-Euro-Scheinen. So viel kostet ein Bildungsticket für Schüler pro Monat, wenn sie das im Abo kaufen.
Für monatlich 15 Euro durch den Verkehrsverbund: Das Bildungsticket kommt am 1. August. Bildrechte: VVO/Martin Schmidt/panthermedia

Was ändert sich?

Bislang war es für Schülerinnen und Schüler oft kompliziert und teuer, mit Bussen und Bahnen zwischen den verschiedenen Kommunen zu pendeln. Wer etwa in Leipzig wohnte und eine Schule im benachbarten Markkleeberg besuchte, konnte nicht das Schülerticket der Leipziger Verkehrsbetriebe nutzen. Das Bildungsticket verspricht jetzt ein Ende des „Tarifdschungels“, wie es auf einer Internetseite der Verkehrsverbünde heißt: Für 180 Euro im Jahr - 15 Euro im Monat - können Nutzerinnen und Nutzer ab dem 1. August rund um die Uhr durch den gesamten Verkehrsverbund fahren.

Wer kann das Bildungsticket nutzen?

Berechtigt sind alle Kinder und Jugendlichen ab der 1. Klasse, die eine allgemeinbildende Schule in Sachsen besuchen. Auch Berufsschülerinnen und -schüler können das Bildungsticket nutzen. Voraussetzung ist, dass sie keine duale Ausbildung machen. Für Auszubildende gibt es bereits das Azubi-Ticket.

Wo genau gilt das Bildungsticket?

Das Bildungsticket gilt nicht für ganz Sachsen, sondern für einen der fünf Verkehrsverbünde. Im Leipziger Umland ist das etwa der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) - dort ist das Bildungsticket im sächsischen Bereich gültig. Im Raum Dresden ist es der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). Kinder und Jugendliche, deren Wohnort in einem anderen Verkehrsverbund liegt als ihre Schule, können sich aussuchen, für welches Gebiet sie das Ticket haben möchten. Der MDV empfiehlt, das Ticket für den Bereich zu nehmen, in dem die Schüler in ihrer Freizeit häufiger unterwegs sind. Für den Schulweg in den anderen Verkehrsverbund wird das Ticket demnach anerkannt.

Wie erhält man das Bildungsticket?

Schülerinnen und Schüler, die bereits ein Abo beziehen, sollten schon Post mit den wichtigsten Infos bekommen haben. Das Bildungsticket gibt es im Abo für zwölf Monate. Wer es beziehen möchte, muss einen Antrag ausfüllen und diesen online oder beim örtlichen Verkehrsunternehmen einreichen. Dazu sollten Schüler einen Berechtigungsnachweis mitschicken - das kann etwa der Schülerausweis oder eine Kundenkarte der Verkehrsbetriebe sein.

Quelle: MDR/dpa/lt

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 08. Juli 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

Ein Auto, aus dem es stark qualmt. Feuerwehrleute löschen. 1 min
In Leipzig haben in der Nacht zu Donnerstag zwei Autos im Stadtteil Stötteritz gebrannt. Bildrechte: Nonstop News

In Leipzig haben in der Nacht zu Donnerstag erneut zwei Fahrzeuge gebrannt. Dieses Mal im Stadtteil Stötteritz. Es war die dritte Nacht mit Autobränden in nur einer Woche.

28.10.2021 | 10:42 Uhr

Do 28.10.2021 10:14Uhr 00:47 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/video-braende-autos-leipzig-serie-stoetteritz-100.html

Rechte: Nonstop News

Video