Kommunalpolitik Aue-Bad Schlema: Umstrittenes Stadtwappen nicht mehr zu stoppen

Seit mehr als zwei Jahren sind die Kommunen Aue und Bad Schlema vereint. Was noch fehlt, ist ein neues Stadtwappen. Ein Wappenkundler führte die beiden bisherigen Hoheitszeichen in ein neues zusammen. Doch die Kritik daran ist heftig.

Neues Stadtwappen Aue-Bad Schlema
Seit Mitte Mai hat die Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema ein neues Wappen. Bildrechte: Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema

Die Reaktionen im Netz auf das neue Wappen der im Jahr 2019 entstandenen Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema sind überwiegend negativ: "Hässlich", "misslungen", "unschön" und "dumm" lauten nur einige der Adjektive, mit denen Facebook-Nutzer ihre Kritik in Worte fassen. In einer Straßenumfrage von MDR SACHSEN ist von "beschissen", "Mist" und "Gelumpe" die Rede. Was war geschehen?

Neues Wappen soll Ortsteile und Historie abbilden

Nach dem Zusammenschluss der Stadt Aue und der Gemeinde Bad Schlema im Erzgebirgskreis hatte der Stadtrat einen Wappenentwurf ausgewählt und mehrere Änderungswünsche vorgebracht. Im Dezember 2020 wurde das Wappen beschlossen und im Februar dieses Jahres vom zuständigen Landratsamt genehmigt. Seit dem 15. Mai sind Wappen und Flagge offiziell gültig.

Neues Stadtwappen Aue-Bad Schlema
Das neue Stadtwappen von Aue-Bad Schlema Bildrechte: Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema

Auf blauem Untergrund sind fünf Symbole in vier Farben zu sehen. Sie stehen für die Brücken von Aue und den Brunnen von Bad Schlema. Das Wappen der Schönburger sei für die Historie dabei, Schlägel und Eisen für den Bergbau und auch ein Zahnrad für die Industrie, erklärt Stadtsprecherin Jana Hecker.

Keine Änderung mehr möglich

Die Kritik wurde in der Stadtverwaltung sehr wohl zur Kenntnis genommen. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag veröffentlichte die Stadt auf Facebook die Kritik-Statistik: "6121 User haben den Beitrag gesehen." und "Es gab 135 Kommentare (die meisten negativ).", heißt es da. Im Interview mit MDR SACHSEN sagt Stadtsprecherin Hecker: "Wenn mehr Leute bei den Stadtratssitzungen zugeguckt hätten oder wenn man noch mehr drüber berichtet hätte, hätten sich die Leute vielleicht auch etwas mehr mitgenommen gefühlt."

Für Änderungen sei es nun zu spät, sagt Jana Hecker. "Jetzt ist alles durch, es ist genehmigt, es ist bekanntgemacht, die Hauptsatzung ist geändert." In den kommenden Tagen sollen ein Dienstsiegel erstellt und die Briefbögen geändert werden. Man werde wohl damit leben müssen.

Neues Stadtwappen Aue-Bad Schlema 2 min
Bildrechte: Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 08.06.2021 14:53Uhr 02:16 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/audio-1757836.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Sachsenspiegel | 11. Juni 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen

Fernsehen

Eine goldfarbene Justitia-Figur steht im Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg vor Aktenbergen.
Augenbinde, Waage und Richtschwert sind die Kennzeichen der Justitia-Figuar. Sie sollen symbolisieren, dass vor Gericht ohne Ansehen der Person, nach sorgfältiger Abwägung der Sachlage und mit der nötigen Härte entschieden wird. Bildrechte: dpa