Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt

Saubere Erfindung

Chemnitzer Spezialpresse packt Sondermüll keimfrei ein

Stand: 11. Februar 2021, 11:59 Uhr

Alle Betreiber von Kliniken, Pflegeheimen und Corona-Intensivplätzen haben das gleiche Problem: Täglich fallen Unmengen Sondermüll an, die entsorgt werden müssen. Dazu gehören Schutzkleidung, Masken, Verbandsmaterial und andere Pflegeutensilien. Ein Chemnitzer in Wittgensdorf hat sich darüber Gedanken gemacht, wie all dieser Müll gefahrlos von den Bediensteten gesammelt, gelagert und zum Müllcontainer bgeschafft werden können. Das Ergbenis ist eine mobile Vakuumpresse namens "Vacumet".

Tausende Euro Einsparpotenzial bei Entsorgungskosten

Im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift in Schwarzenberg nutzen Stationen diese spezielle Presse. Die zerkleinert den Müll im Plastikbeutel und reinigt gleichzeitig die entweichende Luft von Schmutz, Keimen und Bakterien. Als Päckchen unter Vakuumverschluss landet die Tüte später im Müllcontainer. Die Nutzer sparen nach Angaben des Entwicklers der Presse, Jens Glänze, etwa 40 bis 50 Prozent der Entsorgungskosten. Und die können sich bei einem normalen Krankenhaus schnell zu mehreren zehntausend Euro pro Jahr summieren - die coronabedingten Abfälle noch nicht mitgerechnet.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSENMDR SACHSENSPIEGEL | 10.02.2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen

Mehr aus Sachsen

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen