Ehrenamtliche Aktion In Schwarzenberg ist der "Suppenkasper" los

Durch die starken Belastungen im Homeoffice und Homeschooling bleibt oft keine Zeit oder Energie um jeden Tag frisches Essen zu kochen. In der Region Aue/Schwarzenberg haben deshalb Geschäftsleute eine Aktion ins Leben gerufen, die den Namen "Suppenkasper" trägt und mit einem Suppenlieferdienst Abhilfe schaffen soll. Mit der Aktion sollen zugleich bedürftige und kinderreiche Familien unterstützt werden.

Aktion Suppenkasper Schwarzenberg
Das Team des Ratskellers in Schwarzenberg steht bereits seit Montagmorgen in der Küche, um die ersten Suppen zu kochen. Bildrechte: Jan Fuchs

"Wir sind sehr froh wieder etwas machen zu dürfen. Wir hatten uns grundsätzlich gegen eine Außer-Haus-Belieferung entschieden", erzählt Jan Fuchs, Chef des Ratskellers in Schwarzenberg. Er steht seit Montag für die Aktion "Suppenkasper" mit seinem Team in der Küche. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Zubereitung gesunder Kost aus frischen Zutaten. "Wir konnten unser gesamtes Team davon überzeugen ehrenamtlich bei der Aktion mitzuhelfen und es ist jeder mit viel Enthusiasmus am Werk", so Fuchs.

Wir wollen eine warme Speise für die Kinder anbieten und auch für Erwachsene natürlich, die frisch gekocht ist. Ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker, also keine Dosenkost sondern frisches Gemüse. Löffelgerichte, die sehr schnell zu Hause aufzuwärmen sind.

Jan Fuchs Chef des Ratskellers in Schwarzenberg

Wöchentlich wechselndes Suppenangebot

Geplant sind zwei bis drei verschiedene Suppen, die wöchentlich wechseln. Neben Standardsuppen, wie Kartoffel- und Nudelsuppe, sollen auch außergewöhnlichere Kreationen angeboten werden. "Zum Beispiel eine Süßkartoffelsuppe oder eine Suppe aus Austernpilzen. Einfach um den Leuten zu zeigen, dass es auch noch andere Suppen gibt", sagt Fuchs. Die Suppen würden luftdicht verpackt und seien im Kühlschrank rund eine Woche haltbar.

Aktion Suppenkasper Schwarzenberg
Zwei bis drei verschiedene Suppen will das Ratskellerteam jede Woche herstellen und neben Schwarzenberg auch nach Schneeberg und Aue-Bad Schlema liefern. Bildrechte: Jan Fuchs

Das Team vom Ratskeller kocht nicht nur selbst, sondern verpackt und verteilt die Suppen auch in den teilnehmenden Städten. In dieser Woche startet ein Probelauf in Schwarzenberg. "Wir werden in Schwarzenberg-Sonnenleithe am Hallenbad, am Ringcenter auf dem Parkplatz und im Stadtteil Heide an der Buswendeschleife sein", sagt Fuchs. "Zusätzlich kann man die Suppen auch bei uns im Ratskeller abholen."

"Aktion Kinderherzen" unterstützt mit Suppengeld

Unterstützt wird die Aktion "Suppenkasper" von der "Aktion Kinderherzen", einer ehrenamtlichen Initiative im Erzgebirge, die Kindern in Not hilft. Mit einem Euro pro Suppe sollen vor allem bedürftige und kinderreiche Familien unterstützt werden. Dazu wurden von den Mitstreitern der "Aktion Kinderherzen", der Tafel in Schwarzenberg sowie von Familienhelfern Coupons verteilt. In der ersten Woche soll getestet werden, wie die Aktion angenommen wird, sagt Christine Matko, Schirmherrin der "Aktion Kinderherzen". "Aber ich denke schon, dass es am Ende so sein wird, dass der eine Euro nicht ausreichen wird", so Matko. "Dann legen wir noch was drauf."

In der nächsten Woche sollen die Suppen neben Schwarzenberg auch nach Aue-Bad Schlema und Schneeberg geliefert werden. "Dort stehen wir noch in Verhandlungen, wo und wann die Suppen abgeholt werden können", so Fuchs.

Hier können Sie die Suppe am Donnerstag abholen
Ort Uhrzeit
Sonnenbad Schwarzenberg 10:00 Uhr - 10:30 Uhr
Parkplatz Ringcenter 10:45 Uhr - 11:15 Uhr
Wendeschleife Heide 11:30 Uhr - 12:00 Uhr
Ratskeller Schwarzenberg 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Quelle: MDR/al/igr

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.02.2021 | 14:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Chemnitz

0 Kommentare

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Winter im Erzgebirge 1 min
Winter im Erzgebirge Bildrechte: mdr
1 min 22.01.2022 | 13:28 Uhr

20 Zentimeter Neuschnee: Überall im Erzgebirge war am Sonnabend Schneeschieben angesagt. Manche versuchten es auch mit "Schneerollen" für einen Schneemann.

Sa 22.01.2022 12:50Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/winter-erzgebirge-schneemann-schneeschieben-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen