Biathlon Nach Olympiasieg: Eltern von Denise Herrmann voller Stolz

Biathletin Denise Herrmann hat sich zur Olympiasiegerin im Einzel gekrönt und dem deutschen Team bei den Winterspielen in Peking die zweite Goldmedaille beschert. MDR SACHSEN hat mit ihrer Familie gesprochen.

Drei Frauen und zwei Männer sitzen in einem Wohnzimmer.
Die Familie von Denise Herrmann jubelt der Biathletin vor dem Fernseher bei ihrem Olympiasieg zu. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Olympiasieg von Biathletin Denise Herrmann vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal hat bei ihrer Familie in Bockau Jubel und Freude ausgelöst. "Wir haben es gehofft", erzählt Mutter Jeannette Herrmann. "Aber dass es wirklich so wahr wird, mit einem Olympiasieg gleich im ersten Wettkampf, ist noch nicht richtig fassbar."

Jeanette Herrmann 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Vor dem Rennen hatte Mutter Jeanette ihre Taktik geändert und erstmals ein Rennen ihrer Tochter live am Bildschirm verfolgt. Sonst habe sie sich immer vor Aufregung irgendwo im Haus versteckt, erzählt sie MDR SACHSEN.

Mein Mann ist heute früh zu Tür raus und hat gesagt: Heute gewinnen wir. Da habe ich gedacht: Ja, vielleicht an Erfahrung.

Hauptziel bei Olympia erreicht

Auch der Vater und die Großeltern sind stolz auf die Olympiasiegerin und feiern gemeinsam den Sieg der Biathletin. "Mit dem Ergebnis heute ist ihr Hauptziel bei Olympia nochmal eine Medaille im Biathlon zu erreichen, erfüllt", sagt Vater Lutz Herrmann sichtlich stolz.

Für die 33 Jahre alte Denise Herrmann ist es die zweite Olympiamedaille ihrer Karriere. 2014 hatte Herrmann in Sotschi Bronze mit der Langlauf-Staffel gewonnen.

Gratulation an Denise Herrmann aus ganz Sachsen

Doch nicht nur in Bockau ist die Freude über das olympische Gold groß. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Biathletin Denise Herrmann zum Olympiasieg gratuliert. "Herzlichen Glückwunsch Denise Herrmann zu dieser großartigen Leistung", teilte Michael Kretschmer über den Messenger-Dienst Twitter mit. "Wir Sachsen sind stolz und drücken unseren Athletinnen und Athleten weiter die Daumen", betonte der Ministerpräsident.

Bei Herrmanns Verein, dem WSC Erzgebirge, war ebenfalls Jubel angesagt. Ihr Jugendtrainer Peter Großer erzählt dem MDR, dass er erst mal rausgehen und Schnee schieben musste, um den Puls wieder abzusenken, so groß sei die Freude gewesen. "Ich musste erst mal kapieren, was passiert ist", so Großer. "Wir haben alle ein bisschen geliebäugelt, dass es mal was wird. Aber dass es heute wird..." Sein einstiger Schützling habe es schon mal vorausgesagt, erzählt er weiter. "Denise hat mal gesagt: 'Wenn alles zusammenpasst, dann klappt das. Und heute hat es gepasst."

Das ganze Interview mit Peter Großer

Peter Großer 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Mo 07.02.2022 16:13Uhr 03:06 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-peter-grosser-jugendtrainer-denise-herrmann-interview-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sachsen bei den Olympischen Spielen

MDR (al/SACHSENSPIEGEL)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 07. Februar 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen