Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Ei für Ei herbei: Heidrun Päßler hilft den beiden Klötzer-Schwestern beim Aufbau und Dekorieren der Osterausstellung. Bis 24. April ist die Schau in Pobershau geöffnet. Bildrechte: Matthias Wetzel

Handarbeit"Allerlei von Has‘ und Ei" in Osterausstellung in Pobershau

von MDR SACHSEN

Stand: 18. März 2022, 05:42 Uhr

Noch sind Fasten- und Passionszeit, aber das Erzgebirge stimmt sich schon auf das bevorstehende Osterfest ein. Handgefertigte Osterhasen, Küken und Ostereier ist bei einer Osterausstellung in Pobershau zu sehen.

Geschäfte sind österlich geschmückt und die Regale befüllt mit Ostereiern und Schokoladenhasen. In rund einem Monat ist Karfreitag und das Erzgebirge stimmt sich langsam auf die Osterfeiertage ein. Vor allem Annerose und Gabriele Klötzer hatten diese Woche alle Hände voll zu tun, denn heute startet die 13. Osterausstellung "Allerlei von Has‘ und Ei" in der Böttcherfabrik in Pobershau.

2.000 Ostereier in allen Farben und Beschichtungen

Die beiden Schwestern präsentieren die Schau mit rund 2.000 Ostereiern, die mit 35 verschiedenen Handarbeitstechniken bearbeitet wurden. Sei es aus Garn, Papier, Wolle und Farbe - alles lässt sich auf der Kreativschau bestaunen. Aber auch gestrickte und gehäkelte Eierbecher oder Eierwärmer in 20 verschiedenen Varianten, frühlingshafte Arrangements und Osterdekorationen wurden von den Klötzer-Schwestern in liebevoller Handarbeit hergestellt.

Gestrickt, gehäkelt, bestickt, bemalt: Annerose und Gabriele Klötzer haben viele Ideen für Osterdekoration umgesetzt. Bildrechte: Matthias Wetzel

Leidenschaft für Handarbeit

Die gebürtigen Schneebergerinnen betrieben jahrelang selbst Handarbeitsgeschäfte. Ihrer Leidenschaft sind sie auch als Rentnerinnen treu geblieben. Besonders in der aktuellen Zeit mit anhaltender Corona-Pandemie und dem Krieg Russlands gegen die Ukraine, sei es für die Schwestern wichtig, dass man sich etwas Schönes macht:

Der eine Sport, der andere Handarbeit, der Dritte Kultur. Man sollte sich selbst schon etwas Gutes tun.

Annerose Klötzer

Vermutlich letzte Ausstellung der Bastel-Expertinnen

Dafür sei eine solche Mitmachausstellung mit Vorführungen und Bastelangeboten eine gute Gelegenheit, um mal auf andere Gedanken zu kommen. Für Annerose und Gabriele Klötzer ist die 13. Osterausstellung wahrscheinlich auch ihre letzte, denn die beiden wollen sich danach endgültig zur Ruhe setzen.

  • Die Schau "Allerlei von Has‘ und Ei" ist vom 18. März – 24. April in der Böttcherfabrik Marienberg im Ortsteil Pobershau (13 bis 17 Uhr), Eintritt: ab zwei Euro.

MDR (ek, mw)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | Regionalreport aus dem Studio Chemnitz | 15. März 2022 | 16:30 Uhr