Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der sehenswerten Drei, zeigt, wie ein Gemälde der mexikanischen Künstlerin Yunuen Esparza mithilfe einer App und Augmented Reality lebendig wird.
Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der sehenswerten Drei, zeigt, wie ein Gemälde der mexikanischen Künstlerin Yunuen Esparza mithilfe einer App und Augmented Reality lebendig wird. Bildrechte: dpa