Aufräumarbeiten Behinderungen nach Unfall auf A4 bei Chemnitz

Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

Bei einem Verkehrsunfall auf der A4 bei Chemnitz ist eine Person verletzt worden. Nähere Angaben zum Unfall, der kurz nach 6 Uhr geschah, konnte die Polizei wegen laufender Unfallaufnahme zunächst noch nicht machen. Die A4 war wegen Bergung von Trümmerteilen zeitweise in Richtung Erfurt komplett gesperrt, ist inzwischen aber wieder freigegeben. Nach Informationen aus dem MDR-Verkehrszentrum musste ein Pkw aus der Mittelleitplanke gezogen werden.

Aktuell gibt es noch mehrere Kilometer Stau und Behinderungen auf den Umleitungsstrecken über Ebersdorf (plus 40 Minuten) sowie zwischen Ottendorf und Oberlichtenau (plus 30 Minuten).

Bereits in Nacht gab es auf der A4 einen schweren Unfall - in Ostsachsen bei Kodersdorf. Auch dabei wurde ein Mensch verletzt. Die Polizei versuchte einen mutmaßlichen Autodieb zu stoppen.

Quelle: MDR/lam

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen