ÖPNV Keine Bargeldzahlung mehr in Chemnitzer Bussen

An der Chemnitzer Zentralhaltestelle steht ein Fahrscheinautomat, im Hintergrund hält ein Bus.
In Chemnitzer Stadtbus kann ab November nur noch bargeldlos bezahlt werden. Bildrechte: MDR/Matthias Vollmer

Die Chemnitzer Verkehrs AG (CVAG) schafft Bargeldzahlung in Bussen ab. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, tritt die Umstellung voraussichtlich Mitte November in Kraft. Dann können in den Bussen die Tickets nur noch mit EC- oder Kreditkarte beziehungsweise per Smartphone oder Smartwatch gekauft werden. Dies sei hygienischer und beschleunige den Verkehr, so die CVAG. Kunden und Fahrer müssten nicht mehr nach Wechselgeld suchen, argumentiert der Verkehrsbetrieb. Die Regelung gilt auch in Bussen von Partnerbetrieben, die auf Stadtlinien unterwegs sind.

Automaten in Straßenbahnen schlucken weiter Bargeld

Fahrscheine können aber auch weiterhin an den stationären Ticketautomaten an Haltestellen gekauft werden. Den Angaben zufolge sind 36 stationären Ticketautomaten im Stadtgebiet verteilt. Neben dem CVAG-Mobilitätszentrum an der Zentralhaltestelle verkaufen auch 50 Händler Fahrscheine gegen Bargeld. Die Ticketautomaten in den 40 Straßenbahnen akzeptieren ebenfalls weiterhin Bargeld.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.10.2020 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

4 Kommentare

math2000 vor 36 Wochen

Was ist wenn ich keine Karte habe oder nicht damit zahlen möchte? Schwarzfahren oder Laufen? Es entsteht der Eindruck die CVAG will Mal wieder modern sein und hat nicht bis zu Ende gedacht. Bargeld und bargeldloses Zahlen wäre die besser Idee.

wwdd vor 36 Wochen

Nicht nur die Technik... Mir kommen da Erinnerungen an die Vorauszahlungen bei pleitegegangenen Stromunternehmen oder beim Dresdner Stadionbezahlsystem hoch.

Harka2 vor 36 Wochen

In New York gibt es seit Ewigkeiten spezielle aufladbare Bahnkarten für die U-Bahn. Die funktionieren wie die alten Telefonkarten für öffentliche Telefone. Ich frage mich ernsthaft, warum man da immer noch auf ein teures Bargeldverfahren setzt? Ohne Bargeld knackt niemand die Ticketautomaten, es braucht keinen Sicherheitsdienst um die Gelder einzusammeln, man braucht keine teuren fälschungssicheren Tickets, muss Händlern keine Provision zahlen und Fahrscheinmüll hat man auch nicht.

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Verkehrsunfall 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Am Samstagnachmittag verlor in Chemnitz ein SUV-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte unter anderem gegen einen Lichtmast und einen Baum. Der Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt.

20.06.2021 | 14:22 Uhr

So 20.06.2021 15:30Uhr 00:35 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/video-unfall-chemnitz-porsche-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen