Chemnitzer Trainerin Offener Brief - Sophie Scheder bittet um Ende der Frehse-Suspendierung

Im Fall der wegen zweifelhafter Trainingsmethoden und Umgangsformen suspendierten Chemnitzer Kunstturn-Trainerin Gabi Frehse ist die Olympiadritte Sophie Scheder ihrer langjährigen Betreuerin erneut beigesprungen. Gemeinsam mit sieben weiteren Kaderathletinnen ist die 24-Jährige, die bei den Spielen von Rio 2016 Bronze am Stufenbarren gewann, Mit-Unterzeichnerin eines Offenen Briefes an den Olympiastützpunkt Sachsen, dem Arbeitgeber Frehses.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR AKTUELL | Sportblock | 26. Februar 2021 | 14:40 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen

Ausblick aus einer der vielen Sozialbauwohnungen in Dresden Prohlis. 3 min
In Dresden-Prohlis, einer Plattenbausiedlung im Südosten der sächsischen Landeshauptstadt, leben 10.000 Menschen Tür an Tür auf engstem Raum miteinander. Rentner, Hartz-IV-Empfänger, AFD-Wähler, DDR-Nostalgiker, Neonazis und Geflüchtete. Der Ausblick aus einer der vielen Sozialbauwohnungen in Dresden Prohlis. Bildrechte: MDR/Moritz Dehler