Sächsische Landesausstellung Steinkohleindustrie in Oelsnitz/Erzgebirge

"500 Jahre Industriekultur in Sachsen" sind Thema der 4. Sächsischen Landesausstellung. Neben der Hauptausstellung im Audi-Bau in Zwickau sind erstmals auch sechs kleinere, themenspezifische Ausstellungen zu sehen. Einer der Ausstellungsorte ist das Bergbaumuseum in Oelsnitz/Erzgebirge.

Karl-Liebknecht-Schacht 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Karl-Liebknecht-Schacht bei Oelsnitz wurde Steinkohle abgebaut, das "Brot der Industrie". Für die Region brachte der Abbau enorme Fortschritte. Teile des Schachts sind heute ein Bergbaumuseum.

Fr 10.07.2020 12:54Uhr 02:03 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/video-boom-karl-liebknecht-schacht-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
KohleBoom - Bergbaumuseum / Oelsnitz im Erzgebirge
Thema Steinkohleindustrie
Adresse Pflockenstraße 28, 09376 Oelsnitz/Erzgebirge
Ausstellungsdauer 11. Juli bis 31. Dezember 2020
Öffnungszeiten Di bis  So: 10:00 bis 18:00 Uhr

Mo: geschlossen

Feiertags: 10:00 bis18:00 Uhr
Schwerpunkt Thema ist die Wechselbeziehung zwischen der Steinkohleindustrie und den Sachsen in Zeiten des Kohle-Booms.
Highlights
  • Realistische Inszenierung
  • Großexponate
  • "Steinkohlewald"
  • Dampffördermaschine

Quelle: MDR/lh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 10.07.2020 | 19:00 Uhr
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.07.2020 | ab 5:00 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen