Schädlingsbekämpfung Rattenplage in Chemnitzer Innenstadt

Wanderratte (Rattus norvegicus)
In der Chemnitzer Innenstadt wurden zuletzt immer mehr Ratten gesichtet. Eine Fachfirma soll diese nun bekämpfen. Bildrechte: imago/imagebroker

Chemnitz will den Ratten in der Innenstadt zu Leibe rücken. Die Stadtverwaltung teilte mit, es seien vermehrt Hinweise von Bürgern eingegangen, wonach sich die Tiere vor allem im Bereich "Am Wall" tummelten. Die Ratten seien nicht nur nachts, sondern auch tagsüber gesichtet worden. "Das ist ein Indiz für eine recht hohe Populationsdichte", so die Stadtverwaltung auf Anfrage von MDR SACHSEN. Eine Fachfirma sei nun beauftragt worden, die Ratten zu bekämpfen.

Eine mögliche Ursache ist den Angaben zufolge die illegale Fütterung von Tauben und die unsachgemäße Entsorgung von Nahrungsresten. Laut Polizeiverordnung gilt für das gesamte Stadtgebiet ein Taubenfütterungsverbot. Das Grünflächenamt wies noch einmal ausdrücklich darauf hin, Nahrungsreste ausschließlich in die dafür vorgesehenen Abfallbehälter zu entsorgen.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 26.03.2021 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen