Verkehrsbehinderung Schwerlasttransport bremst Verkehr in Chemnitz und auf der A4 aus

Am Freitagabend wird ein Schwertransport mit einem 42 Meter langer Kessel durch Chemnitz transportiert. In der Nacht zum Sonntag geht es weiter über die A4 in Richtung Dresden. Die Polizei erwartet in beiden Nächten Verkehrsbehinderungen.

Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

In den Nächten vom Freitag und Sonnabend kann es in Chemnitz und der Autobahn 4 Richtung Dresden zu Verkehrseinschränkungen kommen. Grund dafür ist ein Schwertransport. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilt, wird ein 154 Tonnen schwerer, 42 Meter langer und fünf Meter breiter Kessel am Wochenende von Altchemnitz bis zur A14, und dort weiter nach Magdeburg transportiert.

Der Transport startet den Angaben zufolge am Freitag gegen 22 Uhr. Die geplante Route führt von der der Schulstraße in Altchemnitz über den Südring, die Augustusburger Straße, die Yorckstraße, die Heinrich-Schütz-Straße und die Blankenauer Straße bis zur Autobahnauffahrt "Chemnitz-Glösa". Streckenweise werden dafür Halte- und Parkverbote eingerichtet. Die Polizei fordert daher die Anwohner der Chemnitzer Stadtteile Gablenz, Sonnenberg, Schloßchemnitz, Furth und Glösa-Draisdorf auf, am Freitag genau auf die Beschilderung zu achten und ihre Fahrzeuge gegebenenfalls an anderer Stelle zu parken, sagt Polizeisprecher Andrzej Rydzik. "Wir hoffen auf das Verständnis der Chemnitzerinnen und Chemnitzer für die Park- und Halteverbote." Teilweise müsse der Transport sogar rückwärts fahren, um bestimmte Streckenabschnitte zu bewältigen.

Vorübergehende Sperrung der Autobahn

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag soll der Schwerlasttransport gegen 22 Uhr in Glösa auf die A4 in Richtung Dresden auffahren. Bis zur Anschlussstelle "Chemnitz-Ost" fährt er auf der entgegengesetzten Richtungsfahrbahn. Dazu muss die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Glösa und Chemnitz Ost vorübergehend komplett gesperrt werden.

An der Anschlussstelle "Frankenberg" verlässt der Transport die Autobahn und rollt über die B 169 bis auf die A 14. Von dort geht es weiter nach Magdeburg.

Quelle: MDR/tfr

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 17. September 2021 | 11:30 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen