Corona-Kritiker Angriff auf Polizisten bei illegaler Demonstration in Zwönitz

Polizisten bei einer Demonstration
100 der 170 Demonstrationsteilnehmer schlossen sich am Montag zu einem Aufzug durch die Zwönitzer Innenstadt zusammen. Die Polizei stoppte den Aufzug. Bildrechte: André März

Bei einer Demonstration von Kritikern der Corona-Maßnahmen in Zwönitz im Erzgebirge haben am Montagabend zwei Männer Polizisten angegriffen. Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz soll einer der beiden Männer zudem Beamte beleidigt haben. Gegen die beiden Männer ist Strafanzeige erstattet worden.

Demo war nicht genehmigt

Laut Polizei hatten sich etwa 170 Personen zu der nicht genehmigten Demonstration am Markt versammelt. 100 von ihnen hätten sich unerlaubt zu einem Aufzug entlang der langen Gasse zusammengeschlossen. Die Polizei stoppte den Aufzug, um die Identitäten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer festzustellen. Dabei soll es zu den Angriffen gekommen sein. Mehrere Personen hatten sich zuvor aus der Umschließung entfernt, konnten jedoch durch Einsatzkräfte gestellt werden, teilte die Polizei mit. Die 70 am Markt verbliebenen Menschen entfernten sich in verschiedene Richtungen, hieß es.

Viele Versammlungen im Raum Chemnitz

Auch in Freiberg kamen laut Polizei bis zu 820 Menschen bei einer verbotenen Versammlung zusammen. In Chemnitz stellten Einsatzkräfte eine Gruppe von etwa 50 Personen fest, die in die Innenstadt liefen. Die Gruppe soll wiederholt auf die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen hingewiesen worden sein. Letztlich wurden den Angaben zufolge 13 Verstöße gegen die Infektionsschutzbestimmungen festgestellt.

Bei weiteren angezeigten Versammlungen in Hainichen, Geringswalde, Döbeln, Hartha, Roßwein, Leisnig und Annaberg wurden die Auflagen nach Polizeiangaben zum überwiegenden Teil eingehalten. Insgesamt wurden bei den sieben Versammlungen sowie 14 sogenannten Spaziergängen rund 2.000 Teilnehmer gezählt. Die Polizei war mit 388 Beamten im Einsatz.

Quelle: MDR/kh/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 04. Mai 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Chemnitz

Mehr aus Sachsen