Klare Ansage Ilse Bähnert erinnert Fahrgäste der City-Bahn Chemnitz an Maskenpflicht

Schauspieler und Kabarettist Tom Pauls alias Ilse Bähnert, 2009
Ilse Bähnert wird in Zukunft in der City-Bahn Chemnitz auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes hinweisen. Bildrechte: dpa

Seit Dienstag spricht Ilse Bähnert mit den Fahrgästen der City-Bahn Chemnitz. Das Unternehmen hat den Kabarettisten Tom Pauls, der hinter der berühmten älteren Dame Ilse Bähnert steckt, für einige Bandansagen engagiert. Sie sollen in schönstem Sächsisch künftig die Fahrgäste auf humorvolle Weise an das Tragen des Mund-Nase-Schutzes erinnern.

Vier Spots hat Tom Pauls nach Angaben der City-Bahn Chemnitz eingesprochen. Sie werden auf den Linien von Chemnitz nach Stollberg, Hainichen, Burgstädt und Mittweida zu hören sein. Ziel sei es, den Menschen ein ernstes Thema mit einem Schmunzeln zu vermitteln, sagte ein Unternehmenssprecher. Man könne sich vorstellen, bei Erfolg noch weitere Spots mit anderen Künstlern zu produzieren.

Maskenmuffel sind oft nur vergesslich

Nach Angaben der City-Bahn befolgen etwa 95 Prozent ihrer Fahrgäste die Maskenpflicht. Renitente Verweigerer gebe es nicht, heißt es aus dem Unternehmen. Es seien eher Menschen, die vergessen, den Mund-Nase-Schutz zu tragen. Außerdem würden Fahrgäste häufiger ihre Masken nicht mehr korrekt aufsetzten. Auch dem sollen die humorvollen Durchsagen entgegenwirken.

Auf einer Anzeigetafel sind die Fahrziele Hainichen, Burgstädt und Mittweida angezeigt
In Zukunft sind die Ansagen von Ilse Bähnert auf allen Linien der City-Bahn zu hören. Bildrechte: MDR/Christoh Stelzner

Quelle: MDR/tfr/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 16.02.2021 | 19:01 Uhr

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.02.2021 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Chemnitz

0 Kommentare

Mehr aus der Region Chemnitz

Mehr aus Sachsen