Löscharbeiten Scheune der "Weihnachtswelt" in Strocken ausgebrannt

Brand in weihnachtswelt Strocken
Die brennende Scheune gehört zum Hof der "Wunderbaren Weihnachtswelt". Bildrechte: LausitzNews

In Strocken bei Leisnig ist am Morgen eine Scheune ausgebrannt. Nach Polizeiangaben war der Dachstuhl des Gebäudes kurz nach 8 Uhr in Brand geraten. Die Feuerwehr habe ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude des Hofes aber verhindern können. Laut Polizeiangaben gehört die Scheune zum Gelände der "Wunderbaren Weihnachtswelt".

Ursache bisher unbekannt

Erste Berichte, wonach zwei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden musste, konnte die Polizei Chemnitz auf Nachfrage nicht bestätigen. Alle Bewohner hätten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Zur Ursache des Feuers ist bisher nichts bekannt. Zur Stunde dauerten die Löscharbeiten noch an, erst dann könne ein Brandermittler das Gebäude betreten, so die Polizei.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 30. Juni 2021 | 11:00 Uhr

Mehr aus Sachsen