Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Spielend gebildet: Ausstellungsstücke im Escape-Room von Mildenstein. Bildrechte: MDR/ Thomas Kramer

Geschiche spielerischBurgen Kriebstein und Mildenstein locken mit Escape-Room und interaktivem Spiel

von MDR SACHSEN

Stand: 30. Juli 2022, 14:19 Uhr

In Leisnig wird laut Angaben des Staatsbetriebs Schlösserland der erste Escape Room in einer mittelalterlichen Burg in Sachsen eröffnet. In Escape Rooms müssen Teams innerhalb einer bestimmten Zeit Aufgaben lösen. Ab Freitag können Besucher auf der Burg Mildenstein durch das Gelände eine Schatzsuche unternehmen. Auf der etwa 20 km entfernten Burg Kriebstein gibt es eine Schnitzeljagd. Also: Wer hat das Zeug zum waschechten Helden?

Interaktive Schnitzeljagd auf der Burg Kriebstein: Der Uhren-Dieb muss gefangen werden. Die Hinweise führen dabei über das komplette Burggelände. So lernt man die Burg aus dem 14. Jahrhundert auch noch direkt kennen. Unterstützung erhält jedes Team in Form des durchgeknallten Burggeistes. Teilnehmen können Gruppen von zwei bis vier Personen. Insgesamt dauert das Abenteuer 60 bis 90 Minuten, wenn man es denn besteht. Auf diese Art und Weise erfahren die Teilnehmer ganz nebenbei mehr über die Geschichte der Burg bei Mittweida. Schlossleiterin Susanne Tiesler wünscht sich, dass dadurch neue Zielgruppen angesprochen werden. "Ich bin sehr gespannt, wie diese neue spielerische Art der Vermittlung bei unserem Publikum ankommt und wünsche mir, dass wir das Thema Geschichte interessant gestalten können", sagt sie. Es gibt analoge, aber auch digitale Rätsel. Empfohlen wird die interaktive Schnitzeljagd für Kinder ab zehn Jahren.

Wer findet den Schatz des Einäugigen?

Die Uhr tickt - im Mildensteiner Escape-Room spielt man gegen die Zeit. Bildrechte: MDR/ Thomas Kramer

Wer das Abenteuer auf der Burg Kriebstein bestanden hat oder sich ein anderes Abenteuer wünscht, findet eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt die Burg Mildenstein in Leisnig. Hier endet die waghalsige Schatzsuche in einem Escape-Room. Doch bevor man dorthin gelangt, muss man auf dem gesamten Gelände wertvolle Punkte sammeln. Als Hilfsmittel wird einem dabei ein Tablet gestellt. Das Ziel: "Der Schatz des Einäugigen" soll gefunden werden. Die Geschichte bezieht sich teils auf die historische Figur "Wilhelm der Einäugige", der im 14. Jahrhundert Markgraf von Meißen war. Am Ende der Tour gelangt man zum Escape-Room. Und nur, wer alle Rätsel in 15 Minuten löst, findet den Schatz. Gedacht ist die Tour in Gruppen von zwei bis acht Teilnehmern und für Kinder ab 12 Jahren. Es gibt eine kurze Version, die nur 60 Minuten dauert oder eine lange um die 120 Minuten.

Bei beiden Abenteuern kostet der Eintritt für zwei Teilnehmer 20 Euro. Jeder weitere Teilnehmer kostet acht Euro. In jedem Fall ist eine vorherige Reservierung nötig.

MDR (lus)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 28. Juli 2022 | 19:30 Uhr