Kriminalität Polizei gelingt Schlag gegen internationale Autobande

Die Polizei hat am Freitag drei Tatverdächtige bei Döbeln festgenommen, die Teil einer internationalen Autobande sein sollen. Bei einer Razia in Waldheim gelang es, Teile von gestohlenen Autos zu finden.

Mehrere Polizisten während einer Festnahme auf einer Wiese.
Die festgenommenen Personen stehen unter Verdacht, zu der in Heyda tätigen Bande zu gehören. Bildrechte: Polizeidirektion Chemnitz

Auf einem Betriebsgelände im Waldheimer Ortsteil Heyda (Mittelsachsen) ist der Polizei ein Schlag gegen eine international agierende Autobande gelungen. Bei der Durchsuchung mehrerer Hallen wurde ein gestohlener BMW gefunden. Außerdem entdeckten die Beamten Teile von mindestens sieben zerlegten Fahrzeugen. Drei Tatverdächtige wurden festgenommen, wie Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Chemnitz am Freitag zu dem Einsatz am Vortag mitteilten.

Behörden ermitteln in ganz Deutschland

Nahezu geilchzeitig stoppten Zivilbeamte in Döbeln zw<ei Autos. In einem davon befanden sich drei Männer, die ebenso wie der Fahrer des anderen Autos unter dem Verdacht festgenommen wurden, zu der in Heyda tätigen Bande zu gehören.  

Die Behörden ermitteln den Angaben nach seit über einem Jahr zu Diebstählen hochwertiger BMW-Modelle im gesamten Bundesgebiet, in die auch das Landeskriminalamt Sachsen sowie das Polizeipräsidium Oberfranken involviert sind.

Ein weißes Auto steht in einer Werkstatt.
Die gestohlenen Fahrzeuge wurden in dieser Werkstatt professionell zerlegt, um die Teile in Osteuropa zu verkaufen. Bildrechte: Polizeidirektion Chemnitz

Dabei hatten sich Hinweise auf das Betriebsgelände an der Bundesstraße B169 ergeben. Der Verdacht, dass dort gestohlene BMW professionell zerlegt wurden, um die Teile in Osteuropa zu verkaufen, habe sich nun bestätigt, hieß es.

Ermittlungen dauern an

Gegen sechs Beschuldigte zwischen 24 und 37 Jahren wurden Haftbefehle erlassen. Ein 60-Jähriger ist wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen dauern an, wobei die Polizei davon ausgehet, dass in Heyda noch viel mehr Autos demontiert wurden.

Quelle: MDR/jn

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten | 08. Mai 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Sachsen