Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

AusstellungseröffnungSchloss Augustusburg wirft einen Blick in das Innenleben alter Motorräder

01. Juni 2024, 09:41 Uhr

"Aufgeschnitten - Die Anatomie der Motorräder" - die neue Sonderschau auf Schloss Augustusburg lässt ganz tief blicken. Besucherinnen und Besucher des Motorradmuseums können entdecken, wie es im Inneren eines Motors aussieht. 20 historische Schnittmodelle aus den Jahren 1921 bis 1990, die früher extra für Ausbildung und Messen angefertigt wurden, werden gezeigt.

Der stellvertretende Museumsleiter Tonio Schulze (links) und Depotmitarbeiter Jens Lang haben gemeinsam die Sonderausstellung im Schloss Augustusburg konzipiert. Bildrechte: MDR/Anett Linke

Ehemaliges Werksmuseum vom Motorradwerk Zschopau

Doch warum besitzt das Schloss überhaupt einen so großen Fundus? "Das Motorradmuseum Augustusburg war das Werksmuseum vom Motorradwerk Zschopau", erklärt der stellvertretende Museumsleiter Tonio Schulze. "So sind alle Sachen, die in der normalen Produktion, Handel und Werbung nicht mehr gebraucht worden sind, direkt im Museum gelandet." Tonio Schulze wünscht sich, dass nicht nur sehr technikaffine Menschen in die Ausstellung kommen. "Das sind wirklich sehr seltene Einblicke hinter die Kulissen der Technik", sagt er. "Normalerweise fragt man sich, warum stellen die Motoren aus, aber dadurch entsteht ja erst die Faszination."

Mehr zum Thema

MDR (ali/nok)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalreport aus dem Studio Chemnitz | 31. Mai 2024 | 14:30 Uhr