21 Millionen Euro für Umbau am Krankenhaus Mittweida

Zwei graue Häuser stehen an einem gepflastertem Platz.
Mit 21 Millionen Euro soll das Krankenhaus in Mittweida umgebaut und modernisiert werden. Bildrechte: Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH

Der Freistaat Sachsen fördert den Umbau des Krankenhauses Mittweida im Landkreis Mittelsachen mit 21 Millionen Euro. Entsprechende Förderbescheide seien übergeben worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Zum einen werde der einstige Standort in Rochlitz in ein Gesundheits- und Altenpflegezentrum umgewandelt. Am Standort in Mittweida werde die stationäre Versorgung mit entsprechenden Baumaßnahmen gestärkt. Gesundheitsministerin Köpping (SPD) betonte, dass mit dieser Finanzierung ein starkes Zeichen für eine zeitgemäße Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum gesetzt werde.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 25. Mai 2021 | 15:30 Uhr

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen