Drogenanbau Polizei entdeckt vier Meter hohe Cannabispflanze in Mittweida

Hanf-Pflanzen
Wer Cannabis auf seinem Grundstück anbaut, musst damit rechnen, dass er Besuch von der Polizei bekommt. Bildrechte: dpa

In einem Mittweidaer Ortsteil hat die Polizei auf einem Grundstück einen nicht ganz alltäglichen Fund gemacht. Die Beamten stellten dort eine vier Meter hohe Cannabispflanze sicher, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Auf die Spur hatte sie ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung gebracht.

Pflanze von der Straße aus zu sehen

Als die Polizisten dem Hinweis nachgingen, konnten sie die Pflanze schon von der Straße aus sehen. Hinter einer Hecke ragte sie in die Höhe. Das Gewächs wurde daraufhin sichergestellt. Gegen den 79 Jahre alten Grundstücksbesitzer wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln ermittelt.

Quelle: MDR/sth

Mehr aus Flöha und Hainichen

Mehr aus Sachsen