Wirtschaft Meyer Burger nimmt Solarfabrik in Freiberg in Betrieb

3.500 neue Arbeitsplätze will der Schweizer Maschinenbauer Meyer Burger in Sachsen und Sachsen-Anhalt schaffen. Am Mittwoch eröffnet in Freiberg ein neues Werk zur Produktion von Solarmodulen. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Umweltminister Wolfram Günther werden erwartet.

Der Schweizer Maschinenbauer Meyer Burger Technology AG nimmt am Mittwoch in Freiberg sein neues Werk zur Produktion von Solarmodulen in Betrieb. Damit soll die Tradition als Solarstandort wiederbelebt werden. Meyer Burger hat dafür das Werk des 2018 pleitegegangenen Solarmodul-Herstellers "Solarworld" übernommen. Die Anlagen wurden dem Unternehmen zufolge modernisiert und automatisiert.

3.500 Arbeitsplätze geplant

Meyer Burger will in Freiberg künftig Solarmodule aus Zellen bauen, die zuvor in Thalheim (Sachsen-Anhalt) hergestellt wurden. Dort startete die Produktion bereits am 18. Mai. Zunächst sollen an beiden Standorten rund 300 Arbeitsplätze entstehen - langfristig seien bis zu 3.500 Stellen geplant. Rund 145 Millionen Euro investiert die Aktiengesellschaft nach eigenen Angaben in den Aufbau der beiden Werke.

Zur Eröffnung sollen unter anderem Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Umweltminister Wolfram Günther (Bündnis 90/Die Grünen) anwesend sein. Zusammen mit dem Firmenchef Gunter Erfurt wollen sie über den Wiederaufbau der Solarproduktion in Sachsen und den Ausbau erneuerbarer Energien diskutieren. 

Quelle: MDR/mar/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 26. Mai 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen

Menschen in gelben Westen vor einem Bahnhof 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zum bundesweiten Pendleraktionstag für eine sichere Rente hat der DGB in mehreren Städten "Frühstückstüten" an Pendler und Passante verteilt - darunter auch in Dresden, Leipzig, Zwickau und Bautzen.

21.09.2021 | 14:31 Uhr

Di 21.09.2021 15:00Uhr 00:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-dgb-dresden-rente-aktion-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video