Nach Panne Schwerverletzter bei Lkw-Unfall auf A4 nahe Siebenlehn

Ein Lastwagen steht schwer beschädigt am Rande eine Fahrbahn, davor stehen Feuerwehrmänner.
Der Fahrer dieses Lastwagens wurde schwer verletzt. Er war auf der A4 bei Siebenlehn gegen einen Pannenlaster auf dem Standstreifen gefahren. Bildrechte: Roland Halkasch

Auf der A4 ist am Mittwochabend ein Lastwagenfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war bei Siebenlehn ein Lastwagen Richtung Erfurt von der Fahrbahn abgekommen und hatte auf dem Standstreifen einen anderen Sattelzug gestreift. Dieser stand dort nach einer Panne. Durch Trümmerteile auf der Fahrbahn wurde noch ein dritter Lkw beschädigt.

Es entstand ein Sachschaden von rund 92.000 Euro. Wegen des Unfalls musste die A4 bei Siebenlehn fast vier Stunden voll gesperrt werden.

Quelle: MDR/lam/mv

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.01.2021 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen

Menschen in gelben Westen vor einem Bahnhof 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zum bundesweiten Pendleraktionstag für eine sichere Rente hat der DGB in mehreren Städten "Frühstückstüten" an Pendler und Passante verteilt - darunter auch in Dresden, Leipzig, Zwickau und Bautzen.

21.09.2021 | 14:31 Uhr

Di 21.09.2021 15:00Uhr 00:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-dgb-dresden-rente-aktion-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video