Blühende Landschaft Landesgartenschau 2029 kommt ins Vogtland

30. Januar 2024, 13:51 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Die Landesgartenschau (LaGa) 2029 wird in Auerbach/Rodewisch stattfinden. Das hat Sachsens Umweltminister Wolfram Günther am Dienstag mitgeteilt. "Erstmals in Sachsen werden zwei Städte mit einem gemeinsamen Konzept eine Landesgartenschau ausrichten", so der Grünen-Politiker. Neben Auerbach und Rodewisch hatte sich auch Freiberg um den Titel beworben. Der Freistaat will bis zu fünf Millionen Euro für die 11. Landesgartenschau zuschießen, für Investitionen und die Durchführung der Ausstellung.

Landesgartenschau im Vogtland
In fünf Jahren wird das Vogtland die Landesgartenschau ausrichten. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Die erste sächsische Landesgartenschau fand 1996 in Lichtenstein statt. Alle drei Jahre wird sie von einer anderen Stadt oder Kommune ausgerichtet. Die nächste Landesgartenschau unter dem Motto "Vom Wismutschacht zur Blütenpracht" findet 2026 in Aue-Bad Schlema statt.

MDR (mdc)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 30. Januar 2024 | 12:30 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Kinder und Jugendliche stellen aus Lehm Ziegel her. mit Audio
Wenn die Kinder die Ziegel formen, sind scharfe Augen gefragt. Denn Bläschen sollten sich nicht bilden, weil dadurch Risse entstehen können. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Mehr aus Sachsen