Bergrettung Über 30 Menschen stecken in Sessellift in Schöneck fest

21. Mai 2023, 16:27 Uhr

In Schöneck im Vogtland sind am Sonntag über 30 Menschen aus einem defekten Skilift gerettet worden. Die Anlage war wegen eines technischen Defekts stehen geblieben und 33 Menschen, darunter einige Kinder, saßen im Sessellift in 15 Metern Höhe fest. Die Betreiberin löste daraufhin Großalarm aus. Laut Reporterangaben rückten die Bergrettung, die Feuerwehr Schöneck, das Technische Hilfswerk und die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Plauen an.

Die Einsatzkräfte seilten sich zu den Sesseln ab oder zogen sich mit Muskelkraft zu den Skiliften nach oben. Jeder bekam eine Schürze umgelegt und wurde sanft zu Boden gelassen. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden. Alle Betroffenen seien ruhig geblieben. Die Einsatzkräfte und die Geschäftsführerin blieben nach Reporterangaben ebenfalls entspannt.

Keine Verletzten

Solche Einsätze werden regelmäßig geübt. "Aus meiner Sicht ist jetzt der Ernstfall - auch in meiner Amtsperiode der erste - sehr gut gelaufen", sagt Schönecks Bürgermeisterin Isa Suplie. "Niemand wurde verletzt. Der Notarzt war vor Ort, aber kam nicht zum Einsatz. Wir sind froh, dass alles so gelaufen ist."

MDR (ali)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 21. Mai 2023 | 19:00 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Ein autonomer Roboter jätet in dieser Saison Unkraut auf den Feldern in Ranis (Saale-Orla-Kreis). Die Agrarprodukte Ludwigshof eG setzt den Roboter zum zweiten Mal ein, unter anderem auf Pfefferminzfeldern. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 17.07.2024 | 15:52 Uhr

Ein autonomer Roboter jätet in dieser Saison Unkraut auf den Feldern in Ranis (Saale-Orla-Kreis). Die Agrarprodukte Ludwigshof eG setzt den Roboter zum zweiten Mal ein, unter anderem auf Pfefferminzfeldern.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 17.07.2024 13:00Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/video-unkraut-roboter-ranis-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Polizei und Feuerwehr am Unfallort mit Video
Ein Motorradfahrer wurde auf der A38 bei Großwechsungen lebensgefährlich verletzt. Er erlag später seinen Verletzungen. Bildrechte: Martin Wichmann

Mehr aus Sachsen

Surfschüler auf dem Cospudener See 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Simson-Fans treffen auf dem Festgelände ein 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK