Felssturz Mann aus Chemnitz verunglückt bei Kletterunfall im Vogtland

Ein Krankenwagen im Einsatz
Die Einsatzkräfte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten. Bildrechte: dpa

Bei einem Kletterunfall im Vogtland ist am Freitag ein 63 Jahre alter Mann aus Chemnitz ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seiner Familie in einem Klettergebiet in der Nähe von Plauen unterwegs. Er sei von einem Felsen 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Erst am vergangenen Wochenende war in Neustadt im Vogtland eine 29-Jährige beim Klettern von einem Felsen abgestürzt und hatte sich einen Arm gebrochen.

Quelle: MDR/sth/aar/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 29. Oktober 2021 | 20:00 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen

Wilde Müllkippe nahe Grimma 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK