Wetter am Abend Amtliche Warnungen vor starkem Gewitter in Sachsen aufgehoben

Gewitter
Am Nachmittag könnten Gewitterwolken Starkregen und Blitzschläge ins Vogtland bringen, warnt der Wetterdienst Bildrechte: colourbox

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seine amtlichen Warnungen vor starkem Gewitter bis zum Abend für das Vogtland und den Landkreis Leipzig wieder aufgehoben (Stand: 19:15 Uhr). Auch die Wetterwarnung vor Gewittern für Chemnitz und die Region wurde nach 20 Uhr aufgehoben.

Am Montagnachmittag und -abend hatten die Meteorologen befürchtet, dass vor allem vom Vogtland bis zum Osterzgebirge einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 Liter je Quadratmeter in einer Stunde niedergehen könnten. Am Nachmittag hatte es Warnungen für mehrere Landkreise und Regionen in Süd- und Südwestsachsen gegeben.

Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

Deutscher Wetterdienst Warnhinweise vom Montagnachmittag

Dienstag in Westsachsen ungemütlich

Am Montagabend ziehen die Gewitter langsam ab. Aber: Am Dienstag soll es wieder gebietsweise Gewitter mit Starkregen geben. Die Gewitteraktivität soll vor allem im westlichen Teil Sachsens zunehmen. Es werde dann regional auch mehr Starkregen erwartet, hieß es.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 02. August 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Brandanschlag auf ein Impfzentrum in Eich 1 min
Brandanschlag auf ein Impfzentrum in Eich Bildrechte: News5

Mehr aus Sachsen