Kultauto-Treffen VW Bullis erobern an diesem Wochenende die Skisprungarena in Klingenthal

Die Vogtland Arena Klingenthal ist ein Mekka für den Wintersport in Sachsen. Regelmäßig gehen im Winter die besten Skispringer der Welt über die moderne Schanze. An diesem Wochenende tummelt sich aber eine ganz andere Szene auf dem Areal: Die eines fast schon legendären Campingfahrzeuges – dem VW-Bulli. Zum zweiten Mal gibt es das "Arena-Bulli-Sommer-Camp". Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Luxemburg sind dazu ins Vogtland gekommen.

VW Bulli Camp 2021 in Klingenthal
An diesem Wochenende treffen sich in der Vogtland Arena Klingenthal rund 150 Bulli-Fans aus Deutschland, Österreich und Luxemburg. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Er schnurrt noch wie eine Katze, der VW T1, Baujahr 1959 mit Originallack. Uwe aus Würzburg hat ihn mit nach Klingenthal gebracht. Gemeinsam mit seinen Kumpels ist er ins Vogtland gekommen. "Es ist eine der wenigen Veranstaltungen, die es dieses Jahr gibt", sagt er. "Es ist eine herrliche Gegend hier. Da kann man auch mal ein paar Kilometer weiter fahren."

Gleich daneben hat Thomas aus Hamburg eingeparkt. Sein Bulli ist noch keine Woche alt. "Ich war noch nie hier in der Region und ich habe viel Gutes von dem ersten Treffen gehört", sagt er. "Und da habe ich gedacht: Hier müssen wir her. Die Schanze war natürlich ein Anziehungspunkt, einfach mal raus und interessante Leute treffen."

VW Bulli Camp 2021 in Klingenthal
Uwe ist mit seinem Bulli aus Würzburg ins Vogtland gereist, um an dem Treffen teilzunehmen. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Die familiäre Atmosphäre auf dem gesamten Gelände spürt man sofort. Ein Pärchen aus Bautzen kocht Kartoffeln, nebenan klappern die Kaffeetassen, hier und da wird schon gefachsimpelt - alle wirken entspannt und voller Vorfreude. Stefanie und Edi kommen aus Oberösterreich. Auch sie haben Kind und Hund eingepackt und sich auf den Weg nach Klingenthal gemacht. "Die Treffen in Österreich kannst du momentan alle vergessen", erzählen sie. "Wir wollen einfach mal schauen, was es so gibt und schauen, was die anderen Leute aus den Bussen gemacht haben."

VW Bulli Camp 2021 in Klingenthal
Dieses Pärchen aus Bautzen kocht gemütlich im Bulli das Essen. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Bulli-Fans aus ganz Deutschland

Während sich die Familie aus Österreich noch fürs Wochenende einrichtet, wird nebenan bei Uwe und Anke aus Freiberg schon entspannt. "Wir sind schon eine Weile da, um mal ein paar schöne VW Busse zu sehen, nette Leute kennenzulernen und das Vogtland zu sehen", erzählen die beiden Freiberger.

VW Bulli Camp 2021 in Klingenthal
Das "Arena-Bulli-Sommer-Camp" findet in diesem Jahr zum weiten Mal statt. Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

Live-Musik am Lagerfeuer, ein Filmvortrag, die Prämierung der schönsten Fahrzeuge sowie Spiel und Saß für die ganze Familie – all das erwartet Teilnehmer und alle neugierigen Gäste bis zum Sonntag. Alexander Ziron vom Veranstalter VSC Klingenthal ist sich sicher, dass der Bulli-Kult sehr gut an die moderne Großschanze passt.

"Gegensätze ziehen sich an. Es sind viele dabei, die von der Anlage begeistert sind und die eventuell in Zukunft auch mal zu einem Skispringen kommen", so Ziron. "Auch das ist unsere Intention: Das Vogtland breit aufzustellen und jedem etwas zu bieten." Es scheint, als würde dieser Plan aufgehen. Schon jetzt wollen viele Bulli-Fahrer wissen, wann sie denn im kommenden Jahr wieder ins Vogtland kommen dürfen.

Quelle: MDR/al/bs

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06. August 2021 | 17:50 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen