Endlich Winterferien! Ausflüge und Veranstaltungen in der Region Chemnitz

In Sachsen beginnen am Freitag die Winterferien. Knapp 491.000 Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Halbjahreszeugnisse. Aber was für die meisten viel wichtiger ist: zwei Wochen lang Pause vom Lernen, ausschlafen können und gemeinsam mit Familie und Freunden etwas unternehmen. Wer nicht auf Reisen geht, muss nicht traurig sein. In Sachsen gibt es viele erlebnisreiche Alternativen. Wir haben für sie ein paar Tipps aus der Region Chemnitz zusammengestellt.

Wintferientipp Sachsen
Backen, Märchen entdecken und mit der Museumsbahn fahren - in der Region Chemnitz gibt es in den Ferien einiges zu erleben. Bildrechte: Panthermedia

Bergwerk entdecken und Märchen bestaunen in Annaberg-Buchholz

Die Berg- und Adam-Ries-Stadt Annaberg-Buchholz hat sich für die Ferientage gleich eine ganze Reihe an Veranstaltungen überlegt. Laut der Stadt heißt das "vor allem Spaß, Freizeit und tolle Entdeckungen über und unter Tage sowie Märchenhaftes und Kreatives." Im Erzgebirgsmuseum gibt es am 15. und 22. Februar eine Führung für Kinder ab sechs Jahren durch das Besucherbergwerk "Im Gößner". Dort können die Kleinen selbst auf Schatzsuche gehen und Gestein mit Schlägel und Eisen bearbeiten. Zudem gibt es vom 18. bis zum 25. Februar täglich ab 18:30 Uhr eine Taschenlampenführung für alle großen und kleinen Entdecker.

Anmeldung: Eine vorherige Anmeldung unter 03733 23497 ist erforderlich.

Adresse: Große Kirchgasse 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Außerdem können Familien im Kulturzentrum Erzhammer die Märchen von der "schlauen Esther" und "Frau Holle" bestaunen, sowie die Premiere der musikalischen Erlebniserzählung "Taraxa verhext im Mirquidiwald".

Anmeldung: Telefonische Reservierung unter 03733 425190 notwendig.

Zeiten: vom 15.-17. Februar, jeweils 9:30 Uhr

Adresse: Buchholzer Straße 2, 09456 Annaberg-Buchholz

Die Stadtverwaltung weißt darauf hin, dass keine Testnachweise von den Schulkindern erforderlich ist, um an diesen Angeboten teilzunehmen. Die Zugangsbeschränkungen für Erwachsene (2G bzw. 2G+) bleiben jedoch bestehen. Weitere Angebote in Annaberg-Buchholz finden sie hier.


"Fürstenbrot" backen auf Schloss Waldenburg

Auf Schloss Waldenburg können Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren ein selbst kreiertes „Fürstenbrot“ backen. Den kleinen Bäckermeistern stehen dabei eine Menge unterschiedliche Zutaten zur Verfügung, von süß bis herzhaft. Das Brot kann selbst verständigt mit allen anderen Kindern verköstigt und mit nach Hause genommen werden. Und wer dann noch nicht genug hat, kann noch die historischen Räume der Burg erkunden.

Zeiten: vom 23. - 24.Februar, jeweils 10 Uhr und 14 Uhr

Adresse: Peniger Straße 10, 08396 Waldenburg

Am 16. Februar um 10:30 Uhr und 14 Uhr gibt es außerdem eine Märchenschatzsuche für Kids im Alter von fünf bis neun Jahren.

Eine Frau steht in Dienstmädchenkleidung in einer alten Küche vor einem Tisch mit Küchenutensilien.
Küchenfee "Felicitas" hilft beim Brot backen. Die Eltern können aber natürlich auch dabei helfen. Bildrechte: Tourismus und Sport GmbH

Volle Fahrt voraus mit der Museumsbahn Schönheide

Pünktlich zu den Winterferien beginnt die Museumsbahn Schönheide wieder durch das verschneite Erzgebirge zu dampfen. Kalt wird einem dabei nicht, da die Waggons mit Kanonenöfen beheizt werden. Also Schlitten und Schneeschuhe eingepackt und dann volle Kraft voraus. Die Betreiber weisen darauf hin, dass vor Ort die 2G+-Regel gilt.

Anmeldung: Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zeiten: 13. und 20. Februar, jeweils um 10:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr

Adresse: Am Fuchsstein 20a, 08304 Schönheide

Eine alte Dampflokomotive vor dem Bahnhof.
Die alte Dampflok fährt bis nach Stützengrün Neulehn und wieder zurück. Bildrechte: Museumsbahn Schönheide

Online-Angebote für Zuhause

Neben der Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten und Veranstaltungen, gibt es auch eine Menge Angebote, die man während der Winterferien von Zuhause aus erleben kann.

So bietet das Theater der Jungen Welt in Leipzig zum Beispiel ein "Digital-interaktives Maltheater" mit dem Namen „Alt mal kurz!" an. Die Vorstellung findet als Videokonferenz über Zoom statt. Die entsprechenden Zugangsdaten dazu bekommt man nach dem Kauf eines Tickets online. Aufgeführt wird das Stück am 12., 19. Und 26. Februar, jeweils ab 16 Uhr. Ein weiteres Angebot bietet das Futurium aus Berlin an. In drei Online-Workshops befassen sich die Teilnehmenden mit dem Thema Zukunft. Egal ob "Werkzeuge der Zukunft", "Zukunftsmusik" oder die "Stadt der Zukunft": Hier kann von zu Hause aus viel ausprobiert werden. Außerdem können viele Museen nach wie vor virtuell besichtigt werden.

MDR SACHSEN wünscht viel Spaß und schöne Ferien!

Weitere Freizeitaktivitäten in den Winterferien

Spielszene 4 min
Bildrechte: Puppentheater Zwickau
4 min

Das Puppentheater Zwickau hat den "Erlkönig" mittels 360-Grad-Filmtechnik in der virtuellen Realität inszeniert. Kristin Hendinger berichtet.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 05.01.2022 06:00Uhr 04:05 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

MDR (kh)

Mehr aus der Region Chemnitz

Mitarbeiterin der Tafel gibt Lebensmittel aus 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Minipony 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen