Landesfest Frankenberg richtet Tag der Sachsen 2022 aus

Die Stadt Frankenberg im Landkreis Mittelsachsen wird im Jahr 2022 den "Tag der Sachsen" ausrichten. Das hat das Kuratorium des größten Vereins- und Verbandsfestes in Sachsen am Donnerstag in einer außerordentlichen Sitzung entschieden.

Festumzug beim Tag der Sachsen
Der traditionelle Festumzug ist einer der Höhepunkte am Tag der Sachsen. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart

Landesfest zweimal coronabedingt abgesagt

Landtagspräsident Matthias Rößler, der zugleich Präsident des Kuratoriums ist, zeigte sich sehr erfreut, dass das Fest nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder stattfinden könne. Die Ausrichtung sei ein positives Signal des Aufbruchs. Im vergangenen Jahr war das Fest wegen der Corona-Pandemie zunächst für 2020 in Aue-Bad Schlema abgesagt worden. Im Dezember folgte schließlich auch die Absage des diesjährigen Tags der Sachsen in Freital. Es wäre der 30. Tag der Sachsen gewesen.

Frankenberg überzeugt mit Erfahrung bei Großveranstaltungen

Ausschlaggebend für die Entscheidung des Kuratoriums für Frankenberg war neben einer überzeugenden Präsentation von Bürgermeister Thomas Firmenich wohl auch die Erfahrung der Stadt bei der Vorbereitung von Großveranstaltungen. Im Jahr 2019 hatte Frankenberg die Sächsische Landesgartenschau veranstaltet und mit rund 400.000 Besuchern die Erwartungen übertroffen. "Wir haben ja hier erstens ein gutes Team, was ein bisschen erprobt ist mit solchen Veranstaltungen, und zweitens haben wir sehr gute Flächen, dank der Landesgartenschau 2019", sagte Firmenich MDR SACHSEN.

Matthias Rößler lobte das reichhaltige industriekulturelle Erbe und die reizvollen Plätze der Stadt. "Frankenberg bietet tolle Voraussetzungen für das Fest und es gibt viel Interessantes in der Stadt zu entdecken", so Rößler.

Freitaler Oberbürgermeister übergibt den Staffelstab

Direkt im Anschluss an die Sitzung erfolgte die symbolische Staffelstabübergabe. Uwe Rumberg, Oberbürgermeister der Stadt Freital, reichte den Stab an Amtskollegen Thomas Firmenich weiter. Dabei betonten die Stadtoberhäupter die Verbundenheit der beiden Städte. Freital und Frankenberg seien von ihrer Industriegeschichte geprägt und zeichneten sich durch Erfindungsreichtum und Pioniergeist aus.

Der "Tag der Sachsen" findet in Frankenberg vom 9. bis 11. September 2022 statt.

Quelle: MDR/ask

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08. April 2021 | 20:00 Uhr

Mehr aus Zschopau

Mehr aus Sachsen