Flashmob Fürs Idol Rod Stewart segeln Mr. Rod und Fans online um die Welt

Die britische Poplegende Rod Stewart feiert am Montag seinen 77. Geburtstag. Die weltweite Fangemeinde feiert natürlich mit. Marco Wölfer, der als "Mr. Rod" mit den Hits von Rod Stewart durch die Welt tourt, hat ein besonderes Ständchen vorbereitet - und sammelt Geld für einen guten Zweck.

Ein blonder Mann im silbergrauen Anzug hält ein Mikrofon und singt.
Mr. Rod alias Marco Wölfer tourt mit seinem Rod-Stewart-Programm durch die ganze Welt. Bildrechte: agenturbild.de/Dirk Dießel

Rod Stewart wird 77 und die Fans gratulieren der britische Pop-Ikone zum Geburtstag. Rund 80 von ihnen aus 15 Nationen sind mit "Mr. Rod" dafür um die Welt gesegelt - natürlich Corona-konform virtuell. Mr. Rod heißt mit bürgerlichem Namen Marco Wölfer. Er interpretiert die Songs von Rod Stewart und segelt seit 2014 mit seiner Show durch die ganze Welt, oft auf Kreuzfahrtschiffen. Der gebürtige Crimmitschauer hat sich zum Geburtstag etwas Besonderes ausgedacht und gemeinsam mit Rod-Stewart-Fans einen digitalen Flashmob mit dem Hit "Sailing" produziert.

"Die Idee gibt es schon eine ganze Weile. Eigentlich wollten wir einen 'richtigen' Flashmob organisieren, bei dem sich die Fans hätten live treffen können." Aber wegen Corona sei das nicht möglich gewesen. "Also haben wir gemeinsam mit den Fans 'Sailing' als Geburtstagsvideo produziert und es an seinem Geburtstag auf Youtube veröffentlicht."

Produktion des Videos startete im Oktober 2021

Die Aufnahmen für das Geburtstagsvideo seien im Oktober 2021 entstanden, sagt Wölfer, der mittlerweile bei Bad Doberan an der Ostsee lebt. "Auf dem Schiff war es zwar kalt, aber sonst war das Wetter wie in der Südsee", lacht Wölfer. Auch in Moritzburg habe man im Oktober die Aufnahmen mit dem Jugendchor Großenhain-Reinersdorf-Ebersbach gemacht. "Zusammen mit den anderen Videoclips, die uns geschickt wurden, ist der digitale Flashmob produziert worden.

Ein Mann in einem auffällig grün gemusterten Anzug sitzt vor einem Kamin und schaut in die Kamera.
Pünktlich zum Geburtstag von Rod Stewart hat Mr. Rod die Flashmob-Version von "Sailing" veröffentlicht. Bildrechte: agenturbild.de/Dirk Dießel

Mit "Sailing" werden Spenden gesammelt

Das Geburtstagsgeschenk verfolgt aber auch noch einen anderen guten Zweck, sagt Marco Wölfer. "Wir sammeln Spenden für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Unicef." Bereits jetzt sei schon eine Menge Geld zusammengekommen.

Nächster Hafen: Bad Elster

Wenn die Corona-Schutzverordnung es zulässt, will Mr. Rod in den Süden Sachsens segeln. Das nächste Live-Konzert soll am 12. Februar im König-Albert-Theater Bad Elster über die Bühne gehen. "Ich hoffe, dass wir endlich wieder einmal live spielen können. Den Auftritt in Bad Elster haben wir seit 2018 geplant und immer wieder verschieben müssen." Auch in seiner Geburtsstadt will er in diesem Jahr noch einmal Station machen. Bis dahin müssen sich die Fans aber noch etwas gedulden. Nach Crimmitschau kommt Mr. Rod alias Rod Stewart am 24. September.

Blick in den Saal des König-Albert-Theaters in Bad Elster (Sachsen)
Den altehrwürdigen Saal des König-Albert-Theaters in Bad Elster will Mr. Rod am 12. Februar zum Kochen bringen. Bildrechte: ddp

Quelle: MDR/tfr

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Guten Morgen Sachsen | 10. Januar 2022 | 09:50 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen