Drei Männer in Fußballtrikots bewegen sich auf einem extrem matschigen Feld. Einer von ihnen hat wohl gerade einen Ball geschossen, der Matsch spritzt meterhoch.
Die Fußballer der SG 48 Schönfels haben vergangenes Jahr im August auf Anhieb die Deutsche Meisterschaft gewonnen. (Archivbild) Bildrechte: Carsten Vogt Photography

Jetzt wird's schmutzig Matschfußballer aus Schönfels ringen um WM-Pokal in Finnland

10. Juli 2024, 11:00 Uhr

Mal so richtig die Sau rauslassen: Die Fußballer der SG 48 Schönfels im Landkreis Zwickau wälzen sich am liebsten im Matsch. Sind sie richtig dreckig, dann geht das Kicken los. In Hyrynsalmi in Finnland geht es am Wochenende nicht nur um die Wurst, sondern um nichts geringeres als den Weltmeisterschaftspokal.

Am Donnerstagmorgen fliegen die Fußballer der SG 48 Schönfels nach Finnland. 140 Mannschaften gehen dort bei der Weltmeisterschaft im Matschfußball an den Start. Am Freitag und Sonnabendvormittag gibt's die Entscheidungen in den Vorrunden. Am Sonnabendnachmittag folgen Viertelfinale, Halbfinale und das Endspiel.

Schönfelser rechnen sich Chancen aus

Geht es nach Till Leege vom Verein SG 48 Schönfels, könnte sogar ein Platz auf dem Siegertreppchen rauskommen. Der Abteilungsleiter der Matschfußballmannschaft glaubt an sein Team: "Wir kennen uns seit der D-Jugend, das Teamgefüge ist super, wir unterstützen uns im gesamten Team". Und noch etwas sorgt für Selbstvertrauen: Die Fußballer waren vergangenes Jahr völlig ohne Erwartungen zur Deutschen Meisterschaft gefahren und hatten auf Anhieb gewonnen. Dabei hatten sie auch den Weltmeister 2023 geschlagen.

Eine Fußballmannschaft von insgesamt elf jungen Männdern in grünen Fußballtrikots steht auf einer Art Siegertreppchen. Alle reißen die Arme hoch und freuen sich. Einer hält dabei einen großen Glaspokal in der Hand, der mit Bier gefüllt ist. Ein anderer hält einen großen Pokalteller nach oben. Alle Spieler haben sehr zugematschte Kleidung und Schuhe an.
Bei der Deutschen Meisterschaft im August 2023 holten die Matsch-Kicker aus Schönfels unerwartet den Titel. (Archivbild) Bildrechte: Carsten Vogt Photography

Vorbereitung nur eingeschränkt möglich

Und das, obwohl sie zuhause keine Gelegenheit haben, im Matsch zu spielen. Die zwölf Männer im Alter von 19, 20 und 27 Jahren kicken sonst normal Fußball. Zur Vorbereitung für die Matschfußball-WM haben sie in der Beachsoccerhalle trainiert. Das Schöne am Matsch sei die Unberechenbarkeit, sagt Till Leege. "Das macht einfach viel mehr Spaß und man muss als Team viel mehr zusammenarbeiten. Es ist viel lustiger, wenn man nicht weiß, ob der Ball im Matsch liegen bleibt, weiterrollt oder in eine ganz andere Richtung fliegt."

Sponsoren unterstützen

Die zwölf jungen Männer sind Auszubildende, Studenten oder erst seit Kurzem berufstätig. Für die Flugreise nach Finnland, Übernachtungen, Mietautos und Mannschaftstrikots haben sie insgesamt 15.000 Euro veranschlagt. Das Geld haben Sponsoren komplett bereitgestellt.

Drei Männer in Fußballtrikots bewegen sich auf einem extrem matschigen Feld. Einer von ihnen hat wohl gerade einen Ball geschossen, der Matsch spritzt meterhoch. 1 min
Bildrechte: Carsten Vogt Photography

Wie wird Matschfußball gespielt? In einem naturbelassenen Sumpfgebiet werden 20 Plätze abgesteckt. Sie sind jeweils 60 mal 35 Meter groß. Jeweils fünf Spieler und ein Torwart sind im Spiel. Die Spieler müssen öfter mal ausgewechselt werden, da das Fußballspielen im Matsch sehr kräftezehrend ist. Die Spielzeit beträgt zwei mal zehn Minuten.

MDR (nok)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Guten Morgen Sachsen | 11. Juli 2024 | 07:20 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Viele Oldtimer am Schloss Altenburg 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 21.07.2024 | 20:44 Uhr

Mehr als 160 historische Fahrzeuge haben bei der Horch-Klassik-Ausfahrt auf dem Markt und dem Schloss Altenburg Zwischenstopp gemacht. Das älteste Auto der Ausfahrt war ein Fiat von 1924.

So 21.07.2024 19:18Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-hirch-klassik-ausfahrt-oldtimer-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Polizei und Feuerwehr am Unfallort mit Video
Ein Motorradfahrer wurde auf der A38 bei Großwechsungen lebensgefährlich verletzt. Er erlag später seinen Verletzungen. Bildrechte: Martin Wichmann

Mehr aus Sachsen

Eckfahne mit Dynamo Emblem. 2 min
Bildrechte: imago images/Picture Point LE
2 min 22.07.2024 | 18:00 Uhr

Neues Frauenteam bei Dynamo Dresden, Bergstreittag in Schneeberg, Videospiele in der DDR - Drei Themen vom 22. Juli. Das SachsenUpdate kurz und knackig. Präsentiert von Lukas Meister.

MDR SACHSEN Mo 22.07.2024 18:00Uhr 02:13 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-frauenfussball-dynamo-dresden-bergstreittag-schneeberg-ddr-videospiele-sachsenupdate-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video