Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Die neue JVA Zwickau ist ein Gemeinschaftsprojekt von Sachsen und Thüringen Bildrechte: imago images/Eibner

Gefängnis-BauprojektKostenexplosion bei Neubau von gemeinsamer JVA für Sachsen und Thüringen

16. Juli 2022, 17:30 Uhr

Von 150 Millionen bei Projektstart auf mehr als 300 Millionen Euro: Etwa doppelt so teuer wie geplant ist momentan der Bau des gemeinsamen Gefängnisses für Sachsen und Thüringen in Zwickau. Davon geht das sächsische Finanzministerium nach eigenen Angaben aus. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant.

  • Seit Projektstart 2014 haben sich die Kosten für die neue JVA Zwickau verdoppelt.
  • 2024 soll der Bau fertig sein und alte Gefängnisse ersetzen.

Das neue Großgefängnis für Sachsen und Thüringen in Zwickau wird mehr als doppelt so teuer wie ursprünglich geplant. Das sächsische Finanzministerium geht nach eigenen Angaben inzwischen von 303 Millionen Euro aus. Bereits im Februar dieses Jahres war die Verteuerung des Bauprojekts auf 276 Millionen Euro bekannt geworden.

Zahlreiche Mehrkosten seit Projektstart

Beim Start des Projekts seien noch 150 Millionen Euro vorgesehen gewesen. Nach Planungsänderungen, Mehrarbeit beim Beräumen des Geländes und der Corona-Pandemie machten jetzt gestiegene Bau- und Energiepreise das Vorhaben teurer. Sachsens Finanzministerium schließt weitere Kostensteigerungen bis zur vorgesehenen Inbetriebnahme in zwei Jahren nicht aus.

Der Bau der neuen JVA Zwickau verteuert sich nach Ministeriumsangaben noch einmal. Bildrechte: imago images/Eibner

Fertigstellung 2024 geplant - Neubau soll alte Gefängnisse ersetzen

Ab 2024 sollen in der neuen JVA 820 Gefangene untergebracht werden - 450 für Gefangene aus Sachsen, 370 für Gefangene aus Thüringen. Entsprechend der Plätze teilen sich beide Länder die Kosten. Der Neubau soll alte Gefängnisse ersetzen, so die bisherige JVA in Zwickau, die in Hohenleuben in Thüringen und später auch die in Zeithain bei Riesa.

MDR (sme)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 16. Juli 2022 | 13:00 Uhr