Kriminalität 32 Jahre alter Mann in Crimmitschau angeschossen

Die Tür eines Polizeiautos.
Die Polizei hat die Spuren am Tatort gesichert und sucht nun unter anderem nach dem Mann, der den Schuss abgegeben hat. Bildrechte: Colourbox.de

In Crimmitschau ist am Mittwochabend ein 32 Jahre alter Mann von Unbekannten angeschossen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der aus dem Irak stammende Mann zuvor von mehreren Männern verfolgt worden. Einer der Männer hat demnach den Schuss abgegeben. Mit Schusswunden an beiden Oberschenkeln rettete sich das 32-Jährige Opfer in eine Tankstelle in der Friedrich-August-Straße. Wenig später wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei befindet er sich nicht in Lebensgefahr. Kriminaltechniker waren am Tatort, um die Spuren zu sichern. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließt die Polizei einen ausländerfeindlichen Hintergrund aus.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau unter der Rufnummer 0375 - 428 4480 entgegen.

Quelle: MDR/sth/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 16. September 2021 | 17:30 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen