Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Beigeordneter Robert Volkmann (rechts) beglückwünschte Gerd Härtig am Sonntag zum Wahlerfolg. Bildrechte: Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna/Frances Mildner

WahlGerd Härtig ist neuer Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna

von MDR SACHSEN

Stand: 07. Februar 2022, 10:47 Uhr

In Limbach-Oberfrohna ist Gerd Härtig zum neuen Oberbürgermeister gewählt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei gut 53 Prozent. Amtsvorgänger Jesko Vogel war im vergangenen Jahr überraschend gestorben.

Gerd Härtig (Freie Wähler) hat die Oberbürgermeister-Wahl in Limbach-Oberfrohna gewonnen. Er erhielt 71,3 Prozent der Stimmen und lag damit deutlich vor dem Gegenkandidaten Jan Hippold (CDU), wie die Stadt im Landkreis Zwickau mitteilte. Härtig sitzt seit 2014 im Stadtrat von Limbach-Oberfrohna. Der Ingenieur für Elektrotechnik ist seit 2015 Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Stadtparlament.

Wahlbeteiligung bei gut 53 Prozent

19.510 Menschen waren in der Stadt zum Urnengang aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,4 Prozent.

Ursprünglich sollte die Wahl erst am 12. Juni stattfinden. Da der bisherige Amtsinhaber Jesko Vogel (Freie Wähler) im vergangenen Jahr jedoch überraschend gestorben war, musste der Termin früher angesetzt werden.

Limbach-Oberfrohna liegt im Speckgürtel der Stadt Chemnitz und ist insbesondere für seine Textilindustrie bekannt. In der Stadt wurde in den 1950er-Jahren das textile Fertigungsverfahren Malimo entwickelt.

MDR (lam)/dpa

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 07. Februar 2022 | 05:30 Uhr