Verkehrsbehinderungen A4 bei Glauchau stundenlang gesperrt: Mann stirbt bei Unfall

Bei Glauchau ist ein Mann bei einem Verkehrsunfall gestorben. Am Donnerstagmorgen waren auf der A4 bei Glauchau-Ost mehrere Fahrzeuge zusammengestoßen. Die Autobahn blieb Richtung Chemnitz weiterhin gesperrt.

Rettungswagen
Bei einem Unfall auf der A4 ist am Donnerstagfrüh ein Mann gestorben, mehrere Menschen wurden verletzt. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / Future Image

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A4 zwischen Glauchau und Chemnitz ist ein Mann ums Leben gekommen. Außerdem wurden mindestens zwei weitere Menschen verletzt. Zwei Autos waren am Donnerstagmorgen an der Anschlussstelle Glauchau-Ost zusammengestoßen, woraufhin drei weitere Fahrzeuge in die Unfallstelle gefahren waren, wie ein Polizeisprecher sagte. Der genaue Unfallhergang ist nach den Angaben noch unklar.

Die Autobahn in Richtung Chemnitz war bis in den Vormittag hinein gesperrt. Die Polizei empfahl Autofahrern ab Glauchau-West über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U53 zu fahren. Es gab zeitweise Stau.

Quelle: MDR(lam)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 02. Dezember 2021 | 09:30 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen

Ein Tiger in einem Gehege 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK