Unfall Betrunkener lenkt Schultransporter in Wilkau-Haßlau in Gegenverkehr

Unfall mit Schultransporter in Wilkau-Haßlau - Frontalzusammenstoß
In Wilkau-Haßlau hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Schultransporter geriet aus noch unklarer Ursache in den Gegenverkehr. Bildrechte: MDR/Niko Mutschmann

Bei einem Unfall in Wilkau-Haßlau wurden am Dienstagnachmittag sieben Personen zum Teil schwer verletzt. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Schultransporter in den Gegenverkehr und prallte erst auf ein Fahrzeug und dann frontal in ein zweites Auto.

Fahrer des Schultransporters alkoholisiert

Wie die Polizei mitteilte, wurde beim 57 Jahre alten Fahrer des Schultransporters bei einem ersten Atemalkoholtest vor Ort ein Wert von 1,2 Promille gemessen. Laut Reporterangaben wurden in dem Transporter leere Bierflaschen gefunden. Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Die drei Kinder, die in dem Transporter saßen, wurden laut Polizei vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Die Beifahrerin in einem der Autos wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrer der Autos wurden zum Teil schwer verletzt und kamen laut Polizei ebenfalls ins Krankenhaus. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 13. Juli 2021 | 18:30 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen