Lernen trotz Corona #Gernelernen: Mit MDR Wissen durch den "Schul-Lockdown"

Die Schulen bleiben in Sachsen wegen der Corona-Pandemie noch bis mindestens Anfang Februar geschlossen. Homeschooling steht für die Schülerinnen und Schüler auf dem Plan. Wer später mit Extra-Wissen glänzen möchte, für den stellt MDR Wissen ein besonderes Format zur Verfügung.

Für die Zeit der geschlossen Schulen hat MDR Wissen das Lernformat #gernelernen neu aufgesetzt. Um die Gehirne fit zu halten, erklären Expertinnen und Experten in Podcasts und Videos spannende Fakten von Aquaponik bis Zahlenlehre. So können sich die jungen Menschen für den Fall, dass die Lernplattform Lernsax wieder einmal streikt, oder von außen lahmgelegt wird, auch anderweitig weiterbilden.

A wie Astronomie bis Z wie Zufall

Bei #gernelernen können alle Wissbegiergen durch zahlreiche Themengebiete surfen. Neben naturwissenschaftlichen Beiträgen gibt es auch interessante Fakten aus dem Bereich Gesellschaft und Philosophie. Wer wissen möchte, wie groß das Universum ist, oder wo das Glück steckt, der findet bei #gernelernen Antworten.

Schulen sollen bis 7. Februar geschlossen bleiben

Der Freistaat Sachsen hatte wegen der Corona-Pandemie bereits in dieser Woche eine Verlängerung des Lockdowns bis 7. Februar beschlossen. Die meisten Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte müssen sich weiterhin auf Homeschooling einstellen. Für Abschlussklassen soll es ab 18. Januar Präsenzunterricht im Wechselmodell geben. Frühestens ab dem 8. Februar sollen die Schulen wieder für alle öffnen. 

Quelle: MDR/mar

Mehr aus Sachsen