Corona-Statistik In Dresden ab Montag wieder Maskenpflicht

Die 7-Tage-Inzidenz in Sachsen steigt weiter leicht an, liegt aber mit einem Wert von 12 immer noch unter dem Bundesdurchschnitt von 32,7. Da Dresden den fünften Tag in Folge über dem Grenzwert von zehn liegt, werden dort ab Montag die Corona-Regeln wieder verschärft. In der Stadt Leipzig und auch im Landkreis Leipzig gelten bereits Verschärfungen.

Symbole auf Bild
In Dresden müssen ab Montag die Corona-Regeln wieder verschärft werden. Bildrechte: MDR / Imago Images/Sylvio Dittrich / Panthermedia

Die Stadt Dresden liegt mit 16,9 den fünften Tag in Folge über dem Inzidenzwert von zehn. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Damit müssen ab Montag die Corona-Regeln in der Stadt wieder verschärft werden. So muss unter anderem in Geschäften wieder ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden. In Museen, Kinos, Konzerthäusern oder Theatern sowie bei Sportveranstaltungen gilt wieder eine Testpflicht, wenn der Abstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann. Und in Innenräumen von Restaurants werden die Kontaktdaten wieder erfasst. Erst vor einer Woche waren diese Regeln in Dresden aufgehoben worden.

Diese Regeln werden ab Montag in Dresden verschärft:

  • Zusammenkünfte mit maximal zehn Personen aus verschiedenen Hausständen (bei Feiern bis zu 50 Personen)
  • Maskenpflicht zusätzlich in Geschäften und Märkten, bei Großveranstaltungen außerhalb des eigenen Platzes, in Kraftfahrzeugen (wenn unterschiedliche Hausstände transportiert werden) und für Handwerker und Dienstleister in den Räumlichkeiten der Auftraggeber.
  • In Innenbereichen von Gastronomiebetrieben ist die Kontakterfassung wieder Pflicht.

Fünf Landkreise mit Inzidenzwerten über zehn

Auch die 7-Tage-Inzidenz in Sachsen liegt den zweiten Tag in Folge über zehn. Das RKI gibt den aktuellen Wert mit 12 an. Damit setzt sich der Trend zum leichten Anstieg der Wocheninzidenz fort. Außer Dresden liegen folgende Landkreise über der Zehner-Marke: Landkreis Leipzig (32,9), Leipzig (14,8), Chemnitz (12,6) und Mittelsachsen (10,2). Im Landkreis Leipzig und der Stadt Leipzig gelten bereits verschärfte Corona-Regeln. Den niedrigsten Wert meldet mit 6,0 der Landkreis Bautzen.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 14. August 2021 | 10:00 Uhr

Mehr aus Sachsen