Nachfrage gering Sachsen storniert Zehntausende Corona-Impfdosen beim Bund

 Ein Schild mit der Aufschrift "Abgabe Impfdosen und Eingang & Lager" klebt im Impfzentrum des Klinikum Stuttgart an einer Tür.
Weil sich in den Sommerwochen immer weniger Menschen in Sachsen impfen lassen, bestellte das zuständige Ministerium nun Impfdosen beim Bund ab. Bildrechte: dpa

Wegen geringer Nachfrage hat Sachsen Zehntausende Corona-Impfdosen beim Bund wieder abbestellt. Eine Sprecherin des Sozialministerium sagte, die Bestellung von 58.500 Biontech-Impfdosen für die nächste Woche sei storniert worden. Auch für die darauf folgende Woche sei keine Bestellung geplant. Begründung: Die Lager seien noch gut gefüllt, die Nachfrage eher verhalten. Zuerst hatte die "Leipziger Volkszeitung" darüber berichtet.

Auch für diese Augustwoche hatte das Ministerium schon die Impfstofflieferung gestoppt. Ursprünglich waren für Sachsen 58.500 Dosen Biontech und 78.000 Dosen Moderna eingeplant gewesen. Bereits am 7. Juli hatte das Sozialministerium nach eigenen Angaben alle künftigen Lieferungen von Astrazeneca storniert, nachdem mehrere zehntausend Dosen nicht genutzt wurden.

Impfstoff-Zuteilung ändert sich

Ab Mitte August ändert sich die Zuteilung der Impfstoffe an die Bundesländer, erklärte das sächsische Sozialministerium. Dann erhalten die Länder vom Bund nur noch die bestellte Menge der jeweiligen Präparate. Bislang wurde der Impfstoff gemäß des Bevölkerungsanteils an die Länder geliefert.

Sachsen bleibt Impf-Schlusslicht

Seit Wochen läuft die Impfkampagne im Freistaat eher schleppend. In Sachsen sind aktuell nur 47,7 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Das ist im bundesweiten Vergleich die geringste Quote. Die Impfquote liegt bundesweit bei 52,6 Prozent. Wegen der vergleichsweise geringen Impfquote in Sachsen hatte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) mehrfach an die Menschen appelliert. "Wir brauchen ein gesamtgesellschaftliches Verständnis, wir brauchen Solidarität und Nächstenliebe".

Quelle: MDR/kk/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 03. August 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen