Pandemie Mehrere Schulschließungen in Sachsen wegen Corona-Infektionen

An den Schulen in Sachsen mehren sich die Corona-Fälle. 16 Einrichtungen mussten bereits vollständig oder teilweise geschlossen werden. Für die meisten Schulen gilt die Einschränkung zunächst bis Freitag.

Schulwandtafel mit der Aufschrift "Vierte Welle" in einem Klassenzimmer
In mehreren sächsischen Schulen fällt wegen Corona vorübergehend der Unterricht komplett oder teilweise aus. Bildrechte: imago images/imagebroker

Die hohe Zahl an Corona-Infektionen wirkt sich zunehmend auch auf die Schulen in Sachsen aus. Laut Kultusministerium wurde wegen zahlreicher Corona-Fälle bislang für 16 Schulen eine vollständige respektive teilweise Schließung angeordnet.

Überblick über Schulschließungen (Stand 10.11.2021, 10:15 Uhr)

  • teilweise Schließung der Pablo-Neruda-Grundschule der Stadt Leipzig bis Freitag
  • vollständigen Schließung der Grundschule Reichenbrand in Chemnitz bis Freitag
  • vollständigen Schließung der 1. Grundschule Großenhain bis Freitag
  • eingeschränkter Regelbetrieb an der Frédéric-Joliot-Curie-Grundschule in Bautzen bis Freitag
  • teilweise Schließung der Oberschule "Anne Frank" Stauchitz bis 19. November
  • teilweise Schließung der Grundschule "Carl Böhme" in Freiberg bis 17. November
  • teilweise Schließung des Förderzentrums "Am Bergbaumuseum" Oelsnitz/Erzgebirge bis Freitag
  • vollständige Schließung der Grundschule Naunhof bis 17. November
  • eingeschränkter Regelbetrieb der Anne-Frank-Schule/Förderzentrum Sprache in Zwickau bis Freitag
  • vollständige Schließung der Astrid-Lindgren-Grundschule in Plauen bis 17. November
  • eingeschränkter Regelbetrieb der Grundschule Auerbach bis Freitag
  • teilweise Schließung des Werner-von Siemens-Gymnasiums in Großenhain bis Freitag
  • teilweise Schließung der Clara-Wieck-Schule der Stadt Leipzig bis Freitag
  • vollständige Schließung der Grundschule "Gotthold Ephraim Lessing" in Pirna bis Freitag
  • teilweise Schließung des Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasiums in Kamenz bis Freitag
  • vollständige Schließung der Grundschule Grimma-Hohnstädt bis Freitag

Schulen bis vorerst Freitag geschlossen

Für die meisten Einrichtungen gilt vorerst eine Frist bis zum Freitag. Die vollständige Schließung der Grundschule Naunhof gilt jedoch bis 17. November. Dort waren 26 Schüler aus allen Klassenstufen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ebenfalls vollständig geschlossen bleibt bis zum 17. November die Astrid-Lindgren-Grundschule in Plauen, wo laut Ministerium eine sehr hohe Zahl an Neuinfektionen bei Kindern, Lehrern und Erziehern festgestellt wurde. Bis 17. November kann auch an der Grundschule "Carl Böhme" in Freiberg teilweise kein Unterricht stattfinden. Dort gab es in verschiedenen Klassen Corona-Fälle.

Anordnungen seit Anfang der Woche

An der Grundschule in Pirna waren laut Ministeriumsangaben von Anfang der Woche 26 Kinder positiv gemeldet. Eine Grundschule in Grimma meldete 23 Schulkinder und zehn Lehrkräfte, die erkrankt sind. Die Schülerinnen und Schüler sollen digital unterrichtet werden.

Teilweise Schließungen in Großenhain, Leipzig und Kamenz

Auch in Großenhain, Leipzig und Kamenz gab es zahlreiche Infektionen an Schulen. In allen Fällen wurde vom Ministerium eine teilweise Schließung angeordnet. In Großenhain und Kamenz ist jeweils ein Gymnasium betroffen, in Leipzig eine Grundschule.

An der Grundschule in Leipzig hatten sich den Angaben zufolge neun Kinder infiziert. Eine Klasse wurde vom Präsenz Unterricht befreit. In Großenhain wurden insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler positiv getestet. Zwei stark betroffene Klassen wurden vom Präsenzunterricht ausgeschlossen. In Kamenz sind aktuell 32 Schülerinnen und Schüler positiv gemeldet. Auch hier werden zwei betroffene Klassen nun bis Freitag digital beschult.

Eingeschränkter Regelbetrieb in Auerbach

An einer Grundschule in Auerbach hat das Kultusministerium eingeschränkten Regelbetrieb angeordnet. Hier hatten sich den Angaben zufolge sieben Kinder und ein Horterzieher infiziert. Die Klassen werden bis 12. November in festen Gruppen unterrichtet und dürfen sich untereinander nicht treffen.

Quelle: MDR/mar/lam

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 10. November 2021 | 09:00 Uhr

Mehr aus Sachsen