Corona-Folgen Starker Mitgliederschwund bei Sachsens Sportvereinen

leere Sporthalle
Leere Sporthallen, kein Vereinssport für Kinder und Jugendliche: Das hat Folgen für die Mitgliederzahlen der Vereine des Sächsischen Landessportbundes. Der schlägt jetzt Alarm. Bildrechte: imago images/viennaslide

Im Coronajahr 2020 sind rund 20.000 Menschen aus den sächsischen Sportvereinen ausgetreten. Wie der Landessportbund Sachsen (LSB) am Donnerstag berichtete, waren das knapp drei Prozent aller Mitglieder. Das hat eine noch nicht detailliert ausgewertete Befragung in den knapp 4.500 Vereinen des Bundeslandes ergeben. Rund 60 Prozent der rund 12.000 Abmeldungen fielen auf den Altersbereich Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren.

Die Zahlen zeigen bereits jetzt das verheerende Bild, dass sich vor allem Kinder und Jugendliche vom Sport abwenden. Es kann nicht sein, dass unseren Vereinen ausgerechnet diese vulnerable* Gruppe, die in ihrer Entwicklung so stark von regelmäßiger Bewegung und dem sozialen Zusammenhalt im Sport profitiert, durch Corona verloren geht!

Christian Dahms LSB-Generalsekretär

*verletzlich, anfällig, Anm. der Red.

LSB: Kinder- und Jugendsport schnell und stufenweise lockern

Der Präsident des Landessportbundes, Ulrich Franzen dankte den Mitgliedern für ihre Treue zu ihren Vereinen. "Nun liegt es an der Politik, diese Solidarität bei aktuell sinkenden Corona-Infektionszahlen auch mit praxistauglichen Öffnungsperspektiven zu belohnen", sagte Franzen. Der LSB unterstütze die Politik bei der Erstellung eines an das Pandemiegeschehen angepassten Stufenplans.

Warnhinweis
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Denn die aktuellen Zahlen zeigten deutlich: "Bei den kommenden Lockerungen der Corona-Regeln muss vor allem der Kinder- und Jugendsport so schnell wie möglich wieder geöffnet werden", verlangte LSB-Generalsekretär Christian Dahms. Zusätzlich können die Erkenntnisse der groß angelegten Restart-19-Studie sowie des Vierstufenplans der Deutschen Sportjugend weitere Grundlagen sein, den Vereinssport wieder in Gang zu bringen.

Quelle: MDR/kk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.02.2021 | 20:00 Uhr in den Nachrichten

7 Kommentare

Harry20 vor 19 Wochen

Ihr Vorschlag der Testungen wird ganz einfach daran scheitern, dass sich niemand verantwortlich fühlt und es erst recht keiner bezahlen will!
...Sachsen gibt sein Geld zum Beispiel lieber für Diätenerhöhungen aus!

Harry20 vor 19 Wochen

Unabhängig von der Zahl der Austritte ist doch eines Fakt: Kinder und Jugendliche dürfen im Moment keinen organisierten Sport nachgehen!! Ich persönlich halte das für problematisch, gesundheitlich wie gesellschaftlich!

MDR-Team vor 19 Wochen

Hallo Zenkimaus, tatsächlich handelt es sich hier um eine erste Auswertung. Der Landesportbund wird die Daten noch genauer auswerten und aufschlüsseln. Wenn sie vorliegen, werden wir auch darüber berichten. Viele Grüße, MDR SACHSEN

Mehr aus Sachsen