Corona-Regeln Das gilt für private Übernachtungen, Reisen und Urlaub in Sachsen

Recherche vor Abreise: Wer bis Mitte Juni in Sachsen auswärts übernachten will, muss sich nach dem Inzidenzwert erkundigen, der in dem Landkreis oder der Großstadt gilt, wo die Übernachtung geplant ist. Danach richtet sich, ob es sich lohnt, überhaupt abzufahren.

Illustration: Zwei Frauen beim Kofferpacken
Wer in Sachsen aus privaten Gründen übernachten will, sollte vor dem Kofferpacken recherchieren, welchen Inzidenzwert die Region ausweist, in der man übernachten will. Hotelöffnungen sind inzidenzabhängig. Bildrechte: dpa

Am dem kommenden Montag tritt eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Zum Thema Beherbergungen und touristisches Reisen ändert die noch nicht viel. Weil MDR-Online-Nutzer dazu mehrfach Fragen hatten, ob touristische Übernachtungen erlaubt sind oder nicht, klären wir die wichtigsten Regeln. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) empfiehlt als wesentliche Aufgabe: "Informieren Sie sich vorab, welcher Inzidenzwert offiziell für den Landkreis oder die kreisfreie Stadt in Sachsen gilt, in der Sie übernachten wollen." Sachsens Dehoga-Hauptgeschäftsführer Axel Klein verweist auf diese Übersicht hier.

Große Hoffnungen für Zeit nach dem 14. Juni

Nach den Ankündigungen der Staatsregierung ist Klein optimistisch, dass ab 14. Juni touristische Übernachtungen in Hotels und Pensionen in Sachsen möglich sein werden bei einer Wocheninzidenz von unter 100 Infektionen je 100.000 Einwohner eines Landkreises oder einer Großstadt. "Eine Öffnungsperspektive für die Hotellerie ist vorgesehen. Die Details stehen aber noch nicht fest", erklärte das Sozialministerium auf Nachfrage von MDR SACHSEN.

Bis zum 13. Juni gelten erst einmal diese Regeln:

Inzidenzwert unter 100 - Ferienhäuser/Ferienwohnungen geöffnet

Ist in einem sächsischen Landkreis oder einer Großstadt offiziell die 100er-Inzidenzgrenze unterschritten, dürfen Campingplätze öffnen, ebenso dürfen Ferienwohnungen und Ferienhäuser vermietet werden. Das gilt für alle Einheiten, in denen Personen oder ein Hausstand allein übernachten können. Die Kontakterfassung und -nachverfolgung ist erforderlich.

Inzidenzwert unter 50 - Hotels und Pensionen öffnen

Unterschreiten Regionen die 50er-Inzidenz-Schwelle, dürfen Hotels und Pensionen auch für touristische Reisen öffnen. Gäste müssen ihre Zimmer vorab buchen und ihre Kontakte zur Erfassung und Nachverfolgung hinterlassen und bei Anreise einen tagesaktuellen negativen Coronatest vorlegen.

IIllustration: Ein Paar im Hotelbett.
Anders als für Privatreisen sind Hotels und Pensionen für Dienstreisen ohnehin geöffnet. Wenn die Wocheninzidenz auf 100.000 Einwohner in einer Region an fünf Tagen hintereinander unter 50 liegt, dürfen Hotels auch für touristische Zwecke öffnen. Bildrechte: dpa

Inzidenzwert unter 35 - Testpflicht fiele weg

Neu in der Corona-Schutzverordnung vom 31. Mai bis 13. Juni ist eine neu eingeführte Marke der 7-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner von 35: Wird die 35er-Schwelle an 14 aufeinanderfolgenden Tagen im Landkreis unterschritten, entfällt die Testpflicht bei Übernachtungen in Hotels, Zoos, Gaststätten und Kultureinrichtungen. Unklar ist, ob überhaupt und wenn, wie viele Regionen das tatsächlich betreffen könnte, weil die Laufzeit der Verordnung auch nur 14 Tage beträgt.

Auch Innengastromie möglich?

Bei der Unterschreitung des Inzidenzwertes von unter 100 darf die Außengastronomie öffnen.

Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von weniger als 50 innerhalb eines Landkreises oder einer Großstadt dürfen Gastronomen ihre Innenräume zur Bewirtung öffnen. Auch für die Gastronomieöffnungen gilt: mit Terminvergabe, Kontakterfassung sowie Negativtests, wenn mehr als zwei Hausstände an einem Tisch sitzen.

Quellen: Corona-Schutzverordnung vom 4. Mai 2021, Ankündigungen Kabinettspressekonferenz vom 26. Mai.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 26. Mai 2021 | 19:00 Uhr

8 Kommentare

mattotaupa vor 8 Wochen

also baumarkt, tierpark und shoppingcenter funktionieren in thüringen ganz unkompliziert mit impfbescheinigung. hab mein gratis-testset heute beim discounter auch zurückgegeben, da ich einfach keine verwendung dafür habe (elternteile geimpft, kinder regelmäßig in schule und kita getestet). ist das - abgesehen von der verfügbarkeit der impfung - in sachsen anders? muß man dort trotz impfung testen?

Aufgedeckt vor 8 Wochen

"Heute können wir konstatieren: Wieder mal viel Lärm um Nichts.>"

Das ist Geschwurbel, natürlich gibt es viele Pleiten und Arbeitslose durch die Maßnahmen der Bundesregierung und der Landesregierungen.

Peter vor 8 Wochen

Gaststätten öffnen in ganz Deutschland, Museen auch, Hotels und Pensionen ebenso.
Einige Herrschaften haben uns seit Monaten weismachen wollen, die wären alle pleite und Millionen würden arbeitslos.
Heute können wir konstatieren: Wieder mal viel Lärm um Nichts.

Mehr aus Sachsen

Sachsen

Eine Kutsche mit einem großen Fass 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Derzeit rollen urige Bierkutschen durchs Erzgebirge.
Es geht 170 km entlang der Bierroute.
Mitreisende sind immer gern gesehen, sollten sich aber anmelden.
Die Bierroute gibt es seit 2018.

29.07.2021 | 16:10 Uhr

Do 29.07.2021 15:30Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/video-bierroute-kutsche-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video