Übersicht 28 Corona-Neuinfektionen seit Sonntag in Sachsen

Proben für Corona-Tests werden im Diagnosticum-Labor in Plauen für die weitere Untersuchung vorbereitet.
In Sachsen wurden 28 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus seit dem gestrigen Sonntag nachgewiesen. Bildrechte: dpa

Die Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen haben am Montag 28 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind 19 Fälle mehr als am Sonntag, allerdings fünf weniger als am Montag vergangener Woche (19.7.2021). Die meisten Fälle meldet die Stadt Leipzig mit 10 neuen Infektionen. In Dresden sowie in den Landkreisen Meißen und Zwickau gab es keine neuen Fälle.

Wocheninzidenz in Sachsen bei 5

Die sachsenweite 7-Tage- Inzidenz bleibt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts weiterhin bei 5. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt leicht auf schätzungsweise 776. Das sind 13 mehr als noch am Sonntag.

Die Zahl der im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorbenen Menschen bleibt unverändert. So sind in Sachsen seit Beginn der Pandemie 10.204 Personen an oder mit einer Covid-19-Infektion gestorben.

Quelle: MDR/bj/kk

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 26. Juli 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen