Aktuelle Corona-Zahlen Inzidenz in Städten und Landkreisen in Sachsen über 1.000

Sachsen liegt bei der Sieben-Tage-Inzidenz aktuell bei 1.262,7. Laut Robert-Koch-Institut gab es in den vergangenen 24 Stunden knapp 4.700 neue Corona-Fälle. Mehr als 1.000 Menschen werden in Kliniken behandelt.

Antigen-Tests mit den drei möglichen Ergebnissen
Bildrechte: imago images/Lobeca

Die Corona-Inzidenz in Sachsen liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Montagmorgen bei 1.262,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Am Vortag hatte die Wocheninzidenz bei 1.212,2 gelegen. Innerhalb von 24 Stunden wurden in Sachsen 4.692 neue Corona-Fälle registriert und vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion.

Niedrigste Inzidenz in Dresden

Die höchste Corona-Wocheninzidenz hat in Sachsen derzeit die Stadt Leipzig mit 1.534,9. Den niedrigsten Wert weist die Landeshauptstadt Dresden mit 1.069,2 aus. Deutschlandweit liegt die Inzidenz bei 1.238,2. Binnen 24 Stunden wurden rund 62.349 Neuinfektionen gemeldet.

Mehr als 1.000 Corona-Patienten in Kliniken

In den sächsischen Kliniken liegen derzeit auf Normalstationen 840 Corona-Patienten (Stand 27.02.2022). Am Sonntag mussten laut Sozialministerium 170 Corona-Patienten intensivmedizinisch versorgt werden. Laut Intensivregister der Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) müssen - Stand montagfrüh - 57 Menschen invasiv beatmet werden. Die Sieben-Tage-Inzidenz Hospitalisierung gibt das Sozialministerium mit 4,76 an.

MDR (ma)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 28. Februar 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

Ein Mann zeigt eine Zeitung mit Mannschaftsfotos 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Basketballer im Interview 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Verschiedene Pflanzen in Kübeln 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann geht durch eine Solaranlage 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK